AEG Induktionskochfeld

In privaten Küchen, wie auch in der Gastronomie wünschen wir uns perfekte Kochergebnisse. Dank Induktionskochfeldern lassen sich diese genau und effizient umsetzen. Induktionskochfelder von AEG sollen dir den Alltag durch verschiedene Innovationen erleichtern.

In unserem AEG Induktionskochfeld Test 2019 wollen wir dieses Kochfeld etwas näher vorstellen. Du erhältst von uns Antworten zu Fragen, die du dir eventuell vor dem Kauf stellst. Und bekommst wichtige Informationen zu Faktoren, die du vor dem Kauf beachten solltest. Anhand unseres Testartikels solltest du somit in der Lage sein, das richtige Induktionskochfeld von AEG für dich zu finden.

Das Wichtigste in Kürze

  • AEG Induktionskochfelder vereinen innovative Technik und Effizienz, damit du dich voll und ganz aufs Kochen konzentrieren kannst.
  • Je nach Induktionskochfeld von AEG können der Kochassistent, das Einbaudesign, die Kochzonen, die Bedienung und die Kochfeldbreite variieren.
  • Induktionskochfelder von AEG können bestechen durch Hob2Hood Funktion, SenseBoil-Sensor, SenseFry-Brat-Sensor, SensePro-Gargut-Sensor, Bridgezone und flexible Kochzonen.

AEG Induktionskochfeld: Die Favoriten der Redaktion

Das beste AEG Induktionskochfeld im niedrigen Preissegment

Das autarke Kochfeld AEG HK634250XB ist 60 cm breit und verfügt über 3 unterschiedlich große Kochflächen plus ovaler Bräterzone. Es hat eine Power-Funktion mit der 1 Liter kaltes Wasser innerhalb von 2 Minuten zum Kochen gebracht werden kann und kann anbrennen durch eine eingebaute Timer-Funktion verhindern.

Durch die eingebaute Stop+Go Funktion kann der Garvorgang pausiert und zu einer anderen Zeit mit der gleichen Temperatur wieder aufgenommen werden. Die Touch Control-Bedienung ermöglicht dir zudem eine stufenlose Temperatureinstellung. Wenn du auf der Suche nach einem preisgünstigen Induktionskochfeld von AEG bist, ist dieses hier sicherlich das richtige für dich.

Das beste Induktionskochfeld von AEG mit MaxiSense Funktion

Das autarke Kochfeld AEG IKE84441XB ist 76,6 cm breit. Es erkennt dank der MaxiSense Funktion automatisch die Größe, Form und Position deines Kochgeschirrs und kombiniert bei Bedarf mehrere Kochflächen dank der Bridge-Funktion.Durch die Direct-Control Temperaturregelung kannst du die Temperatur stufenlos an einem Slider verstellen.

Zudem bietet dir das Kochfeld alle Vorteile die das Kochen mit Induktion mit sich bringt, wie das schnelle Aufheizen der Platten und die Kindersicherung. Wenn du also auf der Suche nach einem AEG Induktionskochfeld mit MaxiSense Funktion bist, kannst du mit diesem Produkt nichts falsch machen.

Das beste AEG Induktionskochfeld für kleine Küchen

Das Einbaukochfeld von AEG HK12000MB ist nur 30 cm breit und passt somit in jede noch so kleine Küche. Es verfügt über 2 unterschiedlich große, schnellaufglühende Kochzonen und wird über Drehknöpfe bedient. Die Ränder des Kochfeldes sind durch einen Edelstahlrahmen geschützt.

Wie alle Induktionskochfelder von AEG verspricht auch diese günstige Variante eine leichte Reinigung und eine kratzfeste Oberfläche. Außerdem ist auch dieses Kochfeld kindersicher. Solltest du nach einem Induktionskochfeld von AEG suchen, hast aber nicht viel Platz in der Küche, dann ist dieses Produkt vielleicht genau das richtige für dich.

Das beste Induktionskochfeld von AEG mit Hob2Hood Funktion

Das autarke AEG Induktionskochfeld HKA8540IND ist 80 cm breit und verfügt über 4 Kochzonen. Durch die MaxiSense Funktion werden Größe, Form und Position deines Kochgeschirrs automatisch erkannt. Die Bedienung über den Slider ermöglicht dir eine stufenlose Temperatureinstellung. Über die Stop+Go Funktion kannst du den Kochvorgang pausieren.

Durch die Hob2Hood-Funktion kann das Kochfeld mit einer kompatiblen Abzugshaube kommunizieren und diese steuern. Das ist besonders praktisch, weil du dir so beim Kochen keine Gedanken über das passende Licht oder Gebläse machen musst.  Wenn du auf der Suche nach einer AEG Induktionskochplatte mit Abzugshaubensteuerung bist, ist dieses Produkt sicherlich die richtige Wahl.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein AEG Induktionskochfeld kaufst

Was unterscheidet AEG Induktionskochfelder von anderen Herstellern?

Die AEG Induktionskochfelder zeichnen sich durch innovative Technik und Effizienz aus.

Diese Kochfelder können verschiedene Funktionen kombinieren und dir dadurch das Kochen erleichtern. Beispielsweise hast du durch die FlexiBridge Funktion die Möglichkeit, bis zu vier Kochfelder zu kombinieren und kannst so eine große Kochfläche schaffen.

AEG-Induktionskochfeld-1

Induktionskochfelder von AEG gibt es in verschiedenen Einbaudesigns.
(Bildquelle: unsplash.com / Armin Djuhic)

Induktionskochfelder von AEG bestechen mit Sicherheit, Pflegeleichtigkeit und individueller Temperatursteuerung.

Durch die SenseFry Funktion, kannst du die perfekte Temperatur für dein Gericht bestimmen und einstellen. Dies Funktion bieten nur AEG Induktionskochfelder.

Die AEG Induktionskochfelder befinden sich in einer mittleren Preisklasse gegenüber Induktionskochfeldern anderer Marken. Das heißt, dass du kein Vermögen für sie ausgeben musst aber trotzdem ein gewisses Maß an Qualität erwarten kannst.

Was kosten AEG Induktionskochfelder?

Ein Induktionskochfeld von AEG kostet ca. 165 – 2.850 €. Je nachdem wie groß dein Kochfeld sein soll und wie viele und welche Funktionen es haben soll, kann sich der Preis verändern.

In der Tabelle haben wir für dich zusammengefasst, welche Funktionen dich in welchem Preissegment erwarten:

Ungefähres PreissegmentFunktionen
ca. 165 €schnellaufglühend, effizient, leichte Reinigung
ca. 270 €schnellaufglühend, effizient, leichte Reinigung, Slider Touch Bedienung, Restwärmeanzeige
ca. 800 €schnell aufglühend, effizient, leichte Reinigung, Slider Touch Bedienung, Restwärmeanzeige, FlexiBridge Funktion, MaxiSense Funktion, Hob2Hood-Funktion
ca. 2850 €schnellaufglühend, effizient, leichte Reinigung, Slider Touch Bedienung, Restwärmeanzeige, FlexiBridge Funktion, MaxiSense Funktion, Hob2Hood-Funktion, ComboHob, Timer, Stop+Go-Funktion, Memory-Funktion

Im niedrigen Preissegment von ungefähr 165 € erhältst du ein kleines Kochfeld von ca. 30 cm Breite mit zwei Kochflächen. Induktionskochfelder in diesem Preissegment eignen sich besonders gut für dich, wenn du eine kleinere Küche hast und auch dein Geldbeutel nicht so viel hergibt, du aber nicht auf schnelles und energieeffizientes Kochen verzichten möchtest.

Ab ca. 270 € kannst du dann größere Modelle mit ungefähr 60 cm Breite erwarten. Diese Modelle sollten über vier Kochplatten und eine Slider Touch Funktion verfügen, das heißt, das du die Temperatur für jede Platte Stufenlos einstellen kannst.

Ein weiterer Vorteil in diesem Preissegment ist, dass du besonders ökologisch Kochen kannst, weil das Induktionskochfeld dir die verbleibende Restwärme anzeigt.

Möchtest du etwas mehr investieren, so kannst du für einen Preis von ca. 800 € ein AEG Induktionskochfeld erwerben, das durch die verschiedensten Funktionen besticht.

Beispielsweise erhältst du in dem Preissegment die Möglichkeit, mehrere Kochzonen zu verbinden und kannst so eine größere Fläche nutzen. Das nennt sich die FlexiBridge Funktion.

Zudem können die Kochzonen mit der MaxiSense Funktion automatisch die Größe und Position deines Kochgeschirrs erkennen und sich passend dazu aufheizen.

Außerdem kannst du in diesem Preissegment bereits Induktionskochfelder erwerben, die eine Hob2Hood-Funktion haben, das heißt, dass sie eine passende Dunstabzugshaube automatisch steuern können.

Im hochpreisigen Segment von ungefähr 2850 € bekommst du alles was AEG Induktionskochfelder zu bieten haben. Induktionsfelder von AEG in diesem Preissegment vereinen die Dunstabzugshaube und das Kochfeld, das nennt sich ComboHob.

Durch die Hob2Hood-Funktion wird die Dunstabzugshaube automatisch gesteuert und so für eine effektive Luftreinigung gesorgt. Mit der Bridge-Funktion kannst du verschiedene Kochfelder miteinander verbinden.

In diesem Preissegment kannst du zudem mit einer Restwärmeanzeige, einem Timer und vielem mehr rechnen.

Wo kann ich AEG Induktionskochfelder kaufen?

Die Kochfelder von AEG werden nicht von AEG selbst vertrieben, stattdessen kannst du sie bei verschiedenen Händlern kaufen.

Auf der AEG-Website kannst du Händler in deiner Umgebung suchen. Die passende Seite haben wir dir unten in den Quellen verlinkt.

Möchtest du dein neues Kochfeld von AEG im Internet kaufen, wirst du bei den folgenden Online-Händlern fündig:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • ak10000-shop.de
  • saturn.de
  • mediamarkt.de
  • otto.de
  • quelle.de

Welche Vor- und Nachteile haben AEG Induktionskochfelder?

Wie alle Induktionskochfelder haben auch die Kochfelder von AEG nicht nur Vorteile sondern auch Nachteile.

Um dir eine bessere Übersicht über AEG Induktionskochfelder zu geben, haben wir dir die Vor- und Nachteile dieser in der unten stehenden Tabelle aufgelistet:

Vorteile
  • Besonders schnelle Erhitzung
  • Kaum Einbrennen
  • Leichte Reinigung
  • Energieeffizient und Kostensparend
  • Leichte Temperaturkontrolle style=&#8220
  • font-weight: 400&#8243
  • &gt
Nachteile
  • Magnetisierbares Kochgeschirr notwendig
  • Teilweise höhere Geräuschentwicklung als bei anderen Kochfeldern
  • Bei Defekt kostenintensive Reparatur
  • Hohe Anschaffungskosten
  • Nicht geeignet für Träger von Herzschrittmachern

Welche Alternativen gibt es zu Induktionskochfeldern von AEG?

Wenn du dir noch nicht sicher bist, ob ein Induktionskochfeld das richtige für dich, kannst du dich hier über die alternativen Arten von AEG-Kochfeldern Informieren.

Diese sind:

  • Glaskeramikkochfelder
  • Gaskochfelder

Glaskeramikkochfelder sind ein Klassiker in deutschen Haushalten.

Die Glaskeramikkochfelder von AEG zeichnen sich durch intelligente und fortschrittliche Funktionen aus. Per Touch-Bedienung kannst du genaue Einstellungen vornehmen.

Zwar sind die AEG Glaskeramikkochfelder nicht so multifunktional wie die AEG Induktionskochfelder aber ebenso leicht zu reinigen.

Diese Kochfelder kosten zwischen ungefähr 460 und 715 €. Es gibt die Möglichkeiten sie autark oder über den Herd zu bedienen.

Mit Gaskochfeldern kannst du die Gartemperatur ganz genau regulieren.

Gaskochfelder von AEG haben genau wie Induktionskochfelder von AEG sehr schnelle Reaktionszeiten, was die Änderung der Temperatur angeht. Es gibt keine Vorwärmphase, da die offene Flamme sofort die passende Temperatur hat.

Schaltest du die die einzelnen Kochstellen ab, bleibt keine Nachwärme übrig, sodass sich niemand daran Verbrennen kann.

Deswegen hast du im Gegensatz zu Induktionskochfeldern leider nicht die Möglichkeit, die Nachwärme effektiv zu nutzen. Jedoch haben Gaskochfelder den großen Vorteil gegenüber Induktionskochfeldern, dass du kein gesondertes Kochgeschirr für sie benötigst.

AEG Gaskochfelder kosten ca.  665 – 1.020 € und werden alle autark, das heißt unabhängig vom Herd, betrieben.

AEG-Induktionskochfeld-2

Gaskochfelder funktionieren mit allen Arten von Kochgeschirr.
(Bildquelle: unsplash.com / Ehud Neuhaus)

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du AEG Induktionskochfelder vergleichen und bewerten

Bevor du dir ein Induktionskochfeld von AEG anschaffst, solltest du dir über die Eigenschaften, die dein neues Kochfeld haben soll, Gedanken machen.

Das folgende Video gibt dir einen guten Überblick über mögliche Kriterien beim Kauf eines AEG Induktionskochfeldes:

In diesen Aspekten unterscheiden sich die verschiedenen Induktionskochfelder von AEG:

Kochassistent

Mit Kochassistent ist gemeint, welche verschiedenen Funktionen deine Induktionsfläche vereint. AEG möchte dir hiermit dein Kocherlebnis so weit wie möglich erleichtern.

 

Je mehr Funktionen dein neues Induktionskochfeld von AEG vereint, desto mehr kostet es aber auch.

Um entscheiden zu können, welche Kochassistent-Funktion für dich besonders wichtig ist, haben wir dir die einzelnen Funktionen und wofür sie da sind in der folgenden Tabelle aufgelistet:

KochassistentEigenschaften
Hob2Hood-FunktionDurch diese Funktion werden die passenden Dunstabzugshauben von AEG ganz automatisch durch das Kochfeld gesteuert. Dies funktioniert über eine Infrarot-Kommunikation zwischen Kochfeld und Dunstabzugshaube. So wird die Leistungsstufe des Abzugs passend zur Kochstufe reguliert und nach dem Kochen automatisch ausgeschaltet. So kannst du dich voll und ganz aufs Kochen konzentrieren.
SenseBoil-SensorDank dieser Funktion erkennt das Kochfeld, wenn das Kochwasser seinen Siedepunkt erreicht und reguliert dann automatisch die Temperatur. Dadurch kocht das Wasser kontrolliert und überkochen wird verhindert. So musst du dir auch keine Sorgen mehr machen, dass dir Milch oder Soße überkochen.
SenseFry-Brat-SensorDieser Sensor sorgt für die richtige Temperatur in deiner Pfanne. Je nach dem was du braten möchtest, kannst du ein bestimmtes Bratprogramm auswählen. Durch den SenseFry-Sensor wird die passende Temperatur in der Pfanne gehalten. Ist das gewünschte Ergebnis erreicht, wird die Temperatutr automatisch runtergefahren.
SensePro-Gargut-SensorInduktionskochfelder mit dieser Funktion zeichnen sich durch einzigartige Fortschrittlichkeit aus und machen jeden zum Profikoch. Solche Induktionsfelder verfügen über einen eigenen Lebensmittelsensor, der zum Beispiel bestimmen kann, wann das Öl in der Pfanne bereit zum Braten ist. Hier hast du die Möglichkeit, die Kochtemperatur in Schritten von jeweils 1 °C zu verändern. Durch den SensePro-Gargut-Sensor hast du immer die Kontrolle über die Kerntemperatur deiner Gerichte und kannst dadurch Ergebnisse wie im Restaurant erzielen.

Einbaudesign

Welches Einbaudesign du für dein neues AEG Induktionskochfeld wählst, ist einerseits Geschmacksache und hängt andererseits davon ab, was für eine Küche du hast.

Du hast dabei die Auswahl zwischen:

  • Induktionskochfeldern mit aufliegenden Edelstahlrahmen
  • Induktionskochfeldern mit aufliegenden Facetten
  • Flächenbündigen Induktionskochfeldern

AEG Induktionskochfelder mit aufliegendem Rahmen zeichnen sich durch ein klassisches und zeitloses Design aus. Der umlaufende Edelstahlrahmen identifiziert dein Kochfeld durch die Prägung des Firmennamens eindeutig als AEG-Produkt.

Zwar kann der Edelstahlrahmen die Reinigung erschweren, bietet dafür im Gegenzug aber hohe Robustheit und Stabilität. Das kann vor allem für Familien wichtig sein, bei denen oft und gerne gekocht wird.

Induktionskochfelder mit aufliegenden Facetten haben keine komplette Umrahmung und können so zu einer einheitlichen Optik in der Küche beitragen.

Hat ein Induktionskochfeld dieses spezielle Einbaudesign, bedeutet das, dass seine Kanten einen Facettenschliff haben. Bei diesem Schliff werden die Kanten des Kochfeldes abgeschliffen oder abgeschrägt.

AEG Kochfelder mit aufliegenden Facetten schließen fast bündig mit der Arbeitsplatte ab. Das erleichtert den Reinigungsprozess und führt zu einer eleganten Optik, kann aber zu Lasten der Stabilität der Kochfeld Ränder führen.

Flächenbündige Induktionskochfelder von AEG können übergangslos in die Küchenzeile integriert werden. Weshalb sie besonders gut in das Ambiente einer modernen Küche passen.

Auch die Reinigung der Arbeitsfläche kann durch ein flächenbündiges Induktionsfeld vereinfacht werden. Denn das ebene Design bietet keine Fläche für Ablagerungen von Lebensmitteln oder anderem.

Interessierst du dich für ein flächenbündiges AEG Induktionskochfeld, solltest jedoch du beachten, dass sich nur Arbeitsplatten aus temperaturbeständigem und wasserfestem Material für die Installation eignen.

Kochzonen

Alle Induktionskochfelder von AEG haben zunächst einmal feste Kochzonen. Einige dieser Induktionsfelder können zudem über flexible Kochzonen verfügen. Das heißt, dass du bei AEG Induktionsfeldern mit flexiblen Kochzonen individuell bestimmen kannst, auf welcher Fläche du kochst.

Dabei gibt es zwei verschiedene Arten von flexiblen Kochzonen, die auch miteinander kombiniert werden können:

  • Bridgezonen
  • Flexible Flächen

Bei AEG Induktionskochfeldern mit Bridgezonen/FlexiBridge Funktion kannst du einzelne Kochzonen kombinieren und somit eine größere Kochfläche erschaffen.

Durch die FlexiBridge Funktion kannst du bis zu vier Kochzonen miteinander verbinden. Kombinierst du die Kochzonen, wird die Wärme trotzdem gleichmäßig verteilt.

Hat dein Induktionskochfeld Bridgezonen, kannst du die vorhandene Fläche somit besonders effektiv nutzen. Das ist besonders praktisch für große Bräter oder Töpfe.

Induktionskochfelder von AEG mit flexiblen Flächen/MaxiSense Funktion können die Größe und Form deines Kochgeschirrs erkennen und die Kochfläche daraufhin anpassen.

Dadurch kann die gesamte Fläche deines Kochgeschirrs erhitzt werden, sodass alles gleichmäßig gegart wird. Zudem verbrauchst du keine unnötige Energie, denn auch bei kleinem Kochgeschirr passt sich die Kochfläche an.

Verfügt dein neues Induktionskochfeld über flexible Flächen, wird die Kombination der BridgeZonen automatisch vollzogen.

Bedienung

Was die Bedienung angeht, unterscheidet AEG zwischen:

  • Autarken Induktionskochfeldern
  • Induktionskochfeldern, die über den Herd bedient werden.

Der größte Unterschied zwischen den beiden Arten der Bedienung ist der, wie flexibel du das Induktionskochfeld verbauen kannst.

Autarke Induktionskochfelder von AEG lassen sich überall in der Küche einbauen und sind unabhängig von einem Herd.

Diese Kochfelder bedienst du über einen Touchscreen, Tasten, Schalter oder Drehknöpfe.

Zusätzlich praktisch an autarken Kochfeldern ist, dass du auch den Backofen frei in der Küche platzieren kannst, beispielsweise auf rückenschonender Sichthöhe.

AEG Induktionskochfelder, die über den Herd bedient werden, müssen zwingend über einem passenden Backofen eingebaut werden.

Allerdings müssen die herdgebundenen Induktionskochfelder von AEG nicht zwingend über den Herd bedient werden.

Hast du bereits einen Herd, der kompatibel zu diesen Induktionskochfeldern ist, kannst du zudem Geld sparen, denn die herdgebundenen AEG Induktionskochfelder kosten höchstens zwischen ca. 917 und 1.120 €.

Kochfeldbreite

Welche Kochfeldbreite du wählst, hängt davon ab, wie groß deine Küche ist bzw. wie viel Platz du für das Kochfeld hast.

Wenn du dir ein herdgebundenes AEG Induktionskochfeld anschaffen möchtest, musst du dich natürlich an der Breite deines Herdes orientieren.

Ansonsten werden auf der offiziellen AEG-Website die folgenden Größen präsentiert:

  • 60 cm
  • 70 cm
  • 80 cm
  • 90 cm

Hast du eine kleinere Küche, ist das aber auch kein Problem, denn bei den verschiedenen Onlinehändlern kannst du bereits AEG Induktionskochfelder ab 30 cm Breite kaufen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema AEG Induktionskochfelder

Wie schließe ich mein AEG Induktionskochfeld richtig an?

Damit du nach dem Kauf deines neuen AEG Induktionskochfeldes auch keine Probleme bekommst, solltest du unbedingt auf die richtige Installation achten.

Achtung! Du arbeitest hier mit gefährlichem Starkstrom. Das bedeutet im schlimmsten Fall Lebensgefahr.

Grundsätzlich solltest du dich an dich an die Angaben in der Bedienungsanleitung halten. Im folgenden findest du nur eine grundsätzliche Anleitung, die nicht bei jedem Induktionskochfeld funktionieren muss.

Möchtest du ein autarkes Induktionskochfeld an 400 V Drehstrom anschließen, brauchst du 4 Adern:

  • Drei Außenleiter L1, L2 und L3 –> meist braun, blau und grau
  • Einen Neutralleiter N  –> blaues Kabel
  • Einen Schutzleiter PE –> grün-gelbes Kabel

Dann solltest du die folgenden Schritte befolgen:

  1. Schalte den Strom komplett ab.
  2. Drehe das Induktionsfeld so, dass du die Unterseite sehen kannst. Dann öffne die Abdeckung für den Stromanschluss.
  3. Unter der Abdeckung sind verschiedene Anschlussoptionen. Schau in der Montageanleitung nach, welche Anschlussoption die richtige für einen deutschen 400 V Anschluss ist.
  4. Diese Anschlussoption musst du nun 1:1 nachbilden. Das heißt, dass du die Anschlüsse, so wie sie in der Montageanleitung abgebildet sind, nachbilden musst.
  5. Verbundene Anschlüsse nennt man Brücke. Im Normalfall sind zwei Anschlüsse für den Neutralleiter verbunden. Die lässt du bestehen.
  6. Alle weiteren Brücken kannst du entfernen, indem du die Schrauben der Brücken mit einem Schraubendreher löst und die Brücken abziehst.
  7. Sieh dir die Stromkabel genau an und bestimme welches der Schutzleiter ist (grün-gelb), welches der Neutralleiter ist (blau) und welches die Außenleiter sind (braun, blau und grau).
  8. Entferne die Kabelzugentlastung am Anschluss des Kochfeldes.
  9. Such den Anschluss mit der Bezeichnung PE. Dort befestigst du den Schutzleiter (grün-gelb).
  10. Als nächstes bringst du das Kabel an einem der Anschlüsse des Neutralleiters (blau) an.
  11. Befestige die Außenleiter L1, L2 und L3 (braun, blau und grau). Die Reihenfolge ist hier egal.
  12. Prüf nach, ob alle Drähte sicher platziert sind und ob die Schrauben erneut festgezogen sind. Die Adern dürfen nicht freiliegen.
  13. Lege alle Adern in den Hohlraum.
  14. Bring die Zugentlastung wieder an der ummantelten Stelle des Kabels an.
  15. Schließ die Abdeckung und setze das Feld in die Arbeitsplatte ein.

Wie reinige ich mein AEG Induktionskochfeld richtig?

Der Vorteil an einem Induktionskochfeld ist, dass Lebensmittel dort nichts einbrennen kann, da das Induktionskochfeld auch nicht direkt heiß wird.

Ist dein Induktionskochfeld also in normalem Grad verschmutzt, reichen ein feuchtes Tuch oder ein feuchter Schwamm und etwas Spülmittel vollkommen aus.

Damit du allerdings lange etwas von deinem Induktionskochfeld hast, solltest du die folgenden Tipps beachten:

  1. Entferne übergekochte Speisen direkt mit einem feuchten Tuch und etwas Spülmittel. Sind sie bereits eingetrocknet, reicht ein Ceranfeld-Schaber zur Entfernung.
  2. Für eine besonders gründliche Reinigung kannst du ein Spülmaschinen-Tab in warmen Wasser auflösen und zu einer Paste verrühren. Diese Paste gibst du auf dein AEG Induktionskochfeld und lässt sie kurz einwirken. Danach gehst du mit einem nassen Schwamm in kreisendem Bewegungen über die Fläche. Anschließend wischt du mit einem feuchten Lappen die letzten Reste weg und reibst das Kochfeld mit einem Küchentuch trocken.
  3. Hast du Verkrustungen auf deinem Induktionskochfeld von AEG und grade keinen Ceranfeldschaber zur Hand, kannst du diese einfach mit Backpulver entfernen. Hierfür vermischst du ein wenig Backpulver mit Wasser und gibst die Mischung auf die verkrustete Stelle. Das ganze lässt du etwas einwirken. Danach gehst du wieder in kreisende Bewegungen mit einem nassen Schwamm über die Fläche, wischst mit einem feuchten Tuch nach und trocknest das ganze mit einem Küchentuch.
  4. Glanz und Frische bringst du durch Zitronensaft oder Citroessenz auf dein AEG Induktionskochfeld. Für frischen Duft und strahlenden Glanz reibe dein Induktionskochfeld mit dem Saft oder der Essenz ein, lass das ganze kurz einziehen, wische feucht nach und trockne das Ganze.
  5. Wenns mal schnell gehen muss, nimm einfach ein bisschen Glasreiniger und ein Papiertuch zur Reinigung kleiner Verschmutzungen.

Im folgenden Video siehst du wie du dein AEG Induktionskochfeld schnell und dennoch ordentlich reinigst:

Was für Fehlermeldungen kann mein AEG Induktionskochfeld anzeigen und was bedeuten diese?

Wie alle Gebrauchsgegenstände können auch bei Induktionskochfeldern von AEG schonmal Fehler auftreten. Dann wird dir eine Fehlermeldung angezeigt, die dir hilft das Problem zu identifizieren und zu beheben.

In der unten stehenden Tabelle haben wir dir eine Übersicht möglicher Fehlermeldungen, was sie bedeuten und wie du sie lösen kannst zusammengestellt (den Link zum AEG Kundendienst findest du in der weiterführenden Literatur):

FehlermeldungBedeutung/Lösung
00Nimm das Kochfeld für 5 Minuten vom Strom (Sicherungen raus) und schalte es dann wieder an. Hilft das nicht, wende dich an den AEG Kundendienst.
E0Diese Meldung weist auf einen Fehler in der Elektronik hin. Nimm das Gerät für 2 Minuten vom Netz (Sicherungen raus) und schalte es dann wieder ein. Sollte die Fehlermeldung immer noch angezeigt werden, wende dich an den AEG Kundendienst.
E1Bei dieser Fehlermeldung solltest du das Kochfeld ausschalten und nach ca. 30 Sekunden wieder einschalten. Wenn das nichts hilft, nimm das Gerät für 1 Minute vom Netz (Sicherungen raus). Wird die Fehlermeldung immer noch angezeigt, kontaktiere den Kundendienst.
E2Die Meldung zeigt einen Fehler in der Bedienelektronik an. Nimm das Gerät für 2 Minuten vom Netz (Sicherungen raus) und schalte es dann wieder ein. Sollte der Fehler immer noch angezeigt werden, wende dich an den Kundendienst.
E3Diese Fehhlermeldung zeigt eine Über- oder Unterspannung deines Kochfeldes an. Wende dich zur Behebung direkt an den Kundendienst.
E4Diese Fehlermeldung weißt auf einen Defekt am Temperaturkühler hin. Trenne das Kochfeld für mindestens 30 Sekunden vom Strom (Sicherungen raus) und schalte es danach wieder an. Tritt der Fehler weiterhin auf, notiere dir die Fehlermeldung und die Gerätedaten vom Typenschild und wende dich an den Kundendienst.
E5 Dieser Fehler zeigt ein Spannungs- oder Phasenproblem auf. Nimm das Gerät für mindestens 30 Sekunden com Netz (Sicherungen raus) und schalte es wieder ein. Wird die Fehlermeldung immer noch angezeigt, wende dich an den Kundendienst.
E7 Diese Fehlermeldung betrifft entweder einen Kühlgebläsefehler oder einen Leistungsplatinenfehler. Wende dich hiermit direkt an den Kundendienst.
E8/E822Diese Fehlermeldung bedeutet entweder, dass das Kochfeld falsch angeschlossen wurde oder dass es einen Elektronikfehler hat. Im ersten Fall solltest du dich an einen Elektriker wenden, im zweiten Fall solltest du dich an den AEG Kundendienst wenden.
E9 Diese Fehlermeldung weist auf einen Defekt in der Elektronik hin. Nimm das Gerät vom Strom (Sicherungen raus) und schalte es wieder ein. Tritt der Fehler wieder auf, wende dich an den Kundendienst.
FDiese Fehlermeldung zeigt an, dass das Kochgeschirr ungeeignet für die Induktionsplatte ist, es zu klein ist oder kein Kochgeschirr auf der Kochzone steht.

Was kann ich machen, wenn mein AEG Induktionskochfeld nicht funktioniert?

Je nachdem was genau nicht funktioniert, hast du verschiedene Möglichkeiten, um dein AEG Induktionskochfeld möglichst schnell wieder zum Laufen zu bringen:

Wird dir eine Fehlermeldung angezeigt, kannst du in der Tabelle oben nachschauen und den Fehler eventuell ganz schnell beheben.

Falls du keine Fehlermeldung siehst, den Fehler aber beschreiben kannst, schaue auf der AEG-Support-Seite nach. Und folge den Anleitungen dort. Den Link haben wir dir in den Quellen hinterlassen.

Wirst du auch hier nicht fündig, wende dich an den Kundendienst. Diesen haben wir dir ebenfalls in den Quellen verlinkt.

Wie lange hat mein AEG Induktionskochfeld Garantie und worauf habe ich Garantie?

Ab dem Kaufdatum hast du 24 Monate Garantie.

Die Garantie gilt in den folgenden Fällen und unter den folgenden Bedingungen:

  • Wenn du das Kaufdatum per Quittung nachweisen kannst.
  • Wenn das Gerät beim Kauf nicht der Artikelbeschreibung entspricht und dadurch die Gebrauchstätigkeit oder der Wert eingeschränkt werden. Diese Mängel kannst du noch bis zu 6 Monate später angeben, musst dann aber nachweisen, dass das Gerät schon beim Kauf defekt war.
  • Die Garantie gilt nur, wenn du deine AEG Induktionskochplatte in der EU gekauft hast und der Mangel in Deutschland auftritt. Fällt dir ein Fehler an deiner Kochplatte auf, solltest du ihn innerhalb von 2 Monaten melden.
  • Ist der Defekt deiner Kochplatte von AEG ein Garantiefall wird er kostenlos beseitigt, hierfür kannst du dich einfach an den AEG Kundendienst wenden.
  • Wird deine Induktionskochplatte repariert, erneuert sich nicht ihre Garantierlaufzeit.

Welches Kochgeschirr ist geeignet für mein AEG Induktionskochfeld?

Da dein AEG Induktionskochfeld über ein magnetisches Wechselfeld funktioniert, brauchst du zum Kochen auf der Induktionsplatte magnetische Töpfe.

Die folgende Tabelle bietet dir eine gute Übersicht über Materialen, die für Induktionsplatten geeignet sind und welche die es nicht sind:

Geignete Materialen für induktives KochenUngeeignete Materialen für induktives Kochen
Vom Hersteller gekennzeichneter Edelstahl Keramik, Glas, Porzellan
Emaillierter Stahl Messing
StahlKupfer
GusseisenAluminium

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.aeg.de/support/find-a-dealer/

[2] https://www.aeg.de/faq/#193404

[3] https://newsroom.electrolux.com/de/2018/08/29/ultimative-kuchenhelfer-die-sensecook-induktions-kochfelder-von-aeg/

[4] https://praxistipps.focus.de/induktionskochfeld-anschliessen-eine-anleitung_47695

[5] https://www.aeg.de/support/

[6] https://www.aeg.de/support/book-a-service/

[7] https://www.aeg.de/support/warranty-information/

[8] https://www.kuechen-haeupler.de/induktionsherd-strahlung/

Bildquelle: Kharchenko / 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Jürgen ist ein begnadeter Hobby-Bäcker und verbringt nahezu jede freie Minute seiner Freizeit in der Küche. Beruflich arbeitet er als Ernährungsberater und Ernährungscoach und kennt sich daher auch bestens mit Lebensmitteln aus.