Du hast gerade richtig Lust, einen Kuchen zu backen aber leider keine Eier zu Hause? Oder hast du dich für die vegane Lebensweise entschieden und möchtest das alte Rezept deiner Oma machen, jedoch die Eier und die Milchprodukte darin ersetzen?

Es gibt sowohl leckere Alternativen zu Eiern als auch zu Milchprodukten, Mehl, Zucker, Backpulver und anderen Zutaten. Sobald du weißt, welche Funktion eine bestimmte Zutat in einem Rezept erfüllt, kannst du sie durch eine andere mit ähnlichen Eigenschaften ersetzen.

Wir zeigen dir in diesem Artikel, wie du Eier aber auch Milch, Butter, Fett, Zucker, Backpulver und andere Zutaten so ersetzt, dass sie dir in deinem leckeren Backwerk nicht fehlen werden. Gutes Gelingen beim Nachmachen!

Das Wichtigste in Kürze

  • Wenn du keine Eier zu Hause hast oder dich vegan ernährst, bist du gezwungen, beim Backen Ersatz dafür zu finden. Auf diese Weise distanzierst du dich nicht nur von schlechter Geflügelhaltung, sondern tust auch etwas Gutes für einen Cholesterinspiegel.
  • Ei kann man sowohl als Bindemittel als auch als Backtrieb mühelos ersetzen. Dafür kannst du je nach Funktion des Eis Fruchtpüree, Sojamehl, Ei-Ersatz-Pulver oder Backpulver als Ersatz verwenden.
  • Zusätzlich kannst du auch auf Milchprodukte, Fett, Zucker und Backpulver verzichten. Sobald du die Funktion einer Zutat kennst, kannst du sie durch eine andere mit ähnlichen Eigenschaften ersetzen.

Unsere Produktempfehlung

Der Verzicht auf Eier kann unterschiedliche Gründe haben. Egal ob du allergisch auf Hühnereier allergisch reagierst oder dich vegan ernähren möchtest, das Eiersatzpulver stellt eine gute Alternative zum Ei dar.

Dem Verkäufer zufolge besteht das Pulver aus rein pflanzlichen Zutaten, ist zudem glutenfrei und ahmt die Koch- und Backeigenschaften von Eiern nach.

Warum sollte ich ohne Ei backen?

Es ist Sonntag: Spontan haben sich Freunde angekündigt und du möchtest einen Kuchen backen, hast aber keine Eier zu Hause.

Backen ohne Ei ist längst kein Problem mehr, weil sowohl die Eigenschaften des Eis als auch dessen Geschmack beim Backen imitiert werden können.

Ein anderer Grund für das Backen ohne Ei, ist die vegane Ernährung. Viele Menschen reagieren allergisch auf Hühnereier oder entschließen sich aus ethischen Gründen, auf Eier zu verzichten. Auslöser dafür sind schlechte Geflügelhaltung und falsch deklarierte Bio-Eier.

Eier in einem Karton

Vor allem zur Oster- und zur Weihnachtszeit scheint das Backen ohne Ei unmöglich zu sein. Wie sollen Osterbrot und Plätzchen hergestellt werden können? Wenn du erst erfahren hast, was das Ei beim Backen für Aufgaben hat, kannst du es ganz leicht ersetzen. (Bildquelle: unsplash.com / Erol Ahmed)

Außerdem heißt es, dass Eier viele Kalorien haben und schlecht für den Cholesterinspiegel sind. Daher erweist sich das Backen ohne Ei als gesunde Alternative. Hintergründe und Rezeptideen findest du in den nächsten Abschnitten.

Hintergründe: Was du über Backen ohne Ei wissen solltest

Jede Zutat erfüllt beim Backen einen bestimmten Zweck. Wenn du sie ersetzen möchtest, musst du zuerst verstehen, welche Aufgabe sie erfüllt und stattdessen Lebensmittel mit einer ähnlichen Wirkung einsetzen.

Nachfolgend zeigen wir dir, wie du beim Backen ohne Milchprodukte, Fett, Weizen, Mehl, Zucker sowie Backpulver auskommst. Wie du schließlich das Ei ersetzen kannst, zeigen wir dir im darauffolgenden Abschnitt genauer.

Wie backe ich ohne Ei und Milchprodukte?

Wenn du laktoseintolerant bist oder einfach gerade keine Milchprodukte zu Hause hast, interessiert es dich bestimmt, wie du Milch und Sahne beim Backen ersetzen kannst.

Dafür musst du aber verstehen, welche Aufgabe diese Lebensmittel erfüllen. In der folgenden Tabelle kannst du nachlesen, wozu man Milch und Sahne beim Backen verwendet und wie diese ersetzt werden können.

Milchprodukte Aufgabe Ersatz
Milch, Buttermilch Liefert Flüssigkeit, trägt zum Geschmack bei und sorgt für eine schöne Kruste. Das Milchfett macht den Teig elastisch und geschmeidig. Das Volumen des Kuchens wird größer und die Krume zart. Sojaprodukte (Reis- und Haferdrinks), Kokosmilch, Mineralwasser
Sahne Ähnlich wie Milch Sojasahne (Achtung: Man kann sie nicht aufschlagen)

Beim Backen ohne Milch musst du beachten, dass Kokosmilch einen starken Eigengeschmack hat, der zum Rezept passen muss. Mineralwasser mit Kohlensäure solltest du nur dann als Ersatz verwenden, wenn die Milch nur Flüssigkeit liefern soll.

Wie kann ich beim Backen ohne Ei das Fett reduzieren?

Fett ist ein zentraler Bestandteil beim Backen. Selten findest du ein Rezept, das gänzlich ohne Öl und Butter auskommt. Strebst du jedoch einen gesünderen Lebensstil an und möchtest deinen Cholesterinspiegel senken, erfährst du hier, wie du Fett beim Backen reduzierst bzw. gänzlich vermeidest.

Welche Aufgaben Butter und Öl beim Backen genau übernehmen und wie du sie ersetzen kannst, findest du in der folgenden Tabelle:

Fett Aufgabe Ersatz
Butter Auspinseln der Backform, Geschmacksverstärker, Unterstützung des Glutens im Mehl (Haftung und Stabilität), Unterstützung der Elastizität des Teigs Joghurt, Apfelmus, Quark mit Beigabe von Grieß (100g Butter entspricht 1EL Grieß). Andere Alternativen: Bananenmus, Avocadopüree, Erdnussbutter, Mandelmus
Öl Geschmacksverstärker, Unterstützung des Glutens im Mehl (Haftung und Stabilität), Unterstützung der Elastizität des Teigs Quark und Joghurt mit Grieß, Fruchtpüree.

Apfelmus ist nicht nur ein Fett-, sondern auch ein Eiersatz. Als Fettersatz sollte es unbedingt mit Grieß, Stärke oder Backpulver vermischt werden, da die Konsistenz des Kuchens sonst du flüssig sein könnte.

Butter kann auch mit Margarine oder Pflanzenöl ersetzt werden, wodurch du zwar nicht das Fett reduzierst, aber die Butter umgehst, falls du keine zu Hause hast. Hefeteig kommt hingegen gänzlich ohne Fett aus.

Wie backe ich Low-Carb und ohne Ei?

Eine Low-Carb Diät, also mit kohlenhydratarmen Lebensmitteln, liegt dann vor, wenn du weniger als 100g Kohlenhydrate pro Tag zu dir nimmst. Low-Carb zu backen erscheint vielen unmöglich, da Lebensmittel wie Mehl und Zucker vermieden werden sollten.

Es gibt jedoch alternative Mehlsorten, Zuckerersatzstoffe sowie Früchte, die dir helfen, kohlenhydrathaltiges Weizenmehl, Vollkornmehl sowie Kichererbsenmehl und Zucker zu ersetzen. Die Alternativen kannst du in der nachfolgenden Tabelle nachlesen.

Lebensmittel Low-Carb Alternative
Mehl (Weizen, Vollkorn, Kichererbsen, weißes Mehl) Sojamehl, Mandelmehl, Kokosmehl
Zucker Xylit-Zucker, Stevia, Heidelbeeren, Brombeeren, Rhabarber

Kokosmehl eignet sich als Ersatz für herkömmliches Mehl und wird in einem Verhältnis von 1:5 ersetzt, d.h. dass 20g Kokosmehl 100g herkömmliches Mehl ersetzen. Es ist reich an Ballaststoffen und hat eine nussige Note.

Mandelmehl eignet sich besonders gut beim Backen, ist jedoch sehr trocken, wodurch du es mit mehr Flüssigkeit mischen solltest. Es zeichnet sich ebenfalls durch einen nussigen Geschmack aus.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, Zucker beim Backen zu ersetzen. Die in der Tabelle angeführten Alternativen sind nur eine kleine Zusammenfassung der diversen Möglichkeiten.

Wie backe ich ohne Ei und Backpulver?

Backpulver ist ein sogenanntes Triebmittel, das dem Kuchen dabei hilft, aufzugehen und eine fluffige Konsistenz zu bekommen. Wenn du jedoch gerade kein Backpulver zu Hause hast, musst du nicht extra einkaufen gehen. Es gibt genügend Alternativen, die dieselbe Funktion erfüllen können:

  • Mineralwasser: Die Kohlensäure macht den Kuchen fluffiger und lockert den Teig. Achte jedoch darauf, dass die Kohlensäure beim Rühren nicht verloren geht.
  • Natron: Natron zusammen mit einem säurehaltigen Milchprodukt (Buttermilch) erfüllt dieselbe Funktion wie Backpulver. Alternativ kannst du auch Natron mit Essig oder Natron mit Zitronensaft mischen. Für ein halbes Kilogramm Mehl solltest du 5g Natron verwenden.
  • Eischnee: Eischnee macht den Kuchen durch die eingeschlossenen Luftbläschen schön fluffig.
  • Hochprozentiger Alkohol: Beim Backen entsteht Kohlensäure, wodurch der Kuchen die gewünschte Konsistenz bekommt. Der Alkohol (z.B. Rum, Cognac) verdampft bei diesen Temperaturen.

Wie backe ich ohne Ei: Leckere Alternativen

Du fragst dich jetzt bestimmt, wie du das Ei beim Backen ersetzen kannst. Je nach deinem eigenen Geschmack und deinem Essensvorrat, kannst du aus verschiedenen Möglichkeiten eine passende Alternative für dich auswählen.

Es gibt gewisse Teigsorten, wie Hefe-, Blätter-, Strudel- oder Mürbeteig, die ohne Ei auskommen.

Möchtest du jedoch einem ganz bestimmten Rezept folgen und einfach das Ei ersetzen, so zeigen wir dir in den nächsten Abschnitten, wie das genau geht. Doch zunächst wollen wir näher darauf eingehen, welche Aufgaben das Ei beim Backen erfüllt.

Wozu ist das Ei im Kuchen?

Eier haben die Aufgabe, den Teig zu binden und zu lockern. Das Eigelb, das Lecithin enthält, ist dafür verantwortlich, dass sich Zutaten mischen, die das ansonsten nicht könnten, wie zum Beispiel Wasser und Öl.

Hände kneten einen Teig

Für Eier muss ein Ersatz gefunden werden, der die Backware bindet, aufgehen lässt und mit genügend Flüssigkeit versorgt. (Bildquelle: unsplash.com / Nadya Spetnitskaya)

Eiweiß hat wiederum die Aufgabe, den Teig aufzulockern. Mit einem Schneebesen aufgeschlagen, entsteht Eischnee, der durch die Luftbläschen den Teig lockert. Eiweiß sorgt außerdem für die Festigkeit und verleiht dem Kuchen eine schöne Kruste.

Was bedeutet das jetzt für dich? Ganz einfach, es reicht nicht, einen Ei-Ersatz für alle Rezepte zu haben.

Neben den Funktionen als Bindemittel, Backtrieb und Feuchtigkeitsspender, kann das Ei auch als Verdickungsmittel (z.B. im Pudding) und Geschmacksgeber (z.B. in Nudeln) fungieren. Auf dieser Basis kannst du nun den richtigen Ersatz für dich auswählen.

Wie kann ich das Ei als Bindemittel ersetzen?

Wie schon erwähnt, erfüllt das Ei beim Backen auch die Aufgabe, Lebensmittel miteinander zu binden. Wirksame Alternativen für ein Ei sind folgende:

  • Ei-Ersatzpulver (nach Herstellerangaben verwenden)
  • selbstgemachtes Ei-Ersatzpulver: 2 EL Mehl, 2 EL Öl, 2 EL Wasser und 1 EL Backpulver
  • Gemisch aus 2 EL Sojamehl und 2 EL Wasser
  • Gemisch aus 1 EL fein gemahlene Leinsamen bzw. Chia Samen und 3 EL Wasser
  • eine halbe zerdrückte Banane
  • ca. 80ml Apfelmus

Bei den Früchten solltest du die natürliche Süße berücksichtigen und dementsprechend weniger Zucker zum Backen verwenden.

Wie kann ich das Ei als Backtrieb ersetzen?

Um sicherzustellen, dass der Teig auch ohne Eier aufgeht, kannst du mehr Backpulver oder auch Natron in Verbindung mit säurehaltigen Lebensmitteln (Buttermilch, Essig) verwenden. Allerdings tritt bei größeren Mengen der Eigengeschmack von Backpulver deutlich hervor.

Ein Ei kann durch folgende Mittel ersetzt werden:

  • 0,5 TL Natron und 3 EL Wasser oder 1 TL Natron und 1 EL Essig
  • 0,5 TL Backpulver, 1 EL Öl und 2 EL Wasser
  • Mineralwasser mit Kohlensäure

Wie kann ich meine Speisen ohne Ei verdicken?

Als Binde- und auch Verdickungsmittel eignen sich besonders folgende Produkte:

  • Gemisch aus 2 EL Kartoffelmehl und 3 EL Wasser
  • Gemisch aus 2 EL Maismehl und 3 EL Wasser

Diese Stärkemehle sind geschmacksneutral und können sowohl bei süßen Gerichten, wie bei Pudding, als auch bei Pikantem, wie bei Gemüsebratlingen, verwendet werden.

Wie kann ich meinem Backwerk ohne Ei Flüssigkeit zuführen?

Um das Ei als Flüssigkeit zu ersetzen, kannst du ganz einfach auf Seidentofu zurückgreifen. Es handelt sich dabei um ein sehr feuchtes Produkt, wodurch es Muffins oder anderen Kuchenarten die gewünschte saftige Konsistenz verleiht. 50g püriertes Seidentofu ersetzen hier ein Ei.

View this post on Instagram

[Werbung/unbezahlt] Der Abschluss eines Geburtstagsessen hat heute diese vegane Mousse au chocolate gebildet.🥰😍 Leichter kaum zuzubereiten, schmeckt sie besser als das "original"!😋 400g Seidentofu mit dem Mixer schlagen, 125 g Zartbitterschokolade schmelzen und unterrühren. Etwas Rumaroma, 1 Päckchen Vanillinzucker dazu und ggf. Noch etwas Zucker, wenn man es sehr süß mag. Anschl. kalt stellen, bis es fest wird. Fertig! 😋 #vegan #vegandessert #mousseauchocolat #veganemousseauchocolat #veganistungesund #veganistlecker #bessergehtnicht #nachtisch #geburtstagsessen #tofu #seidentofu #lassesdirgutgehen #lassesdirschmecken #kochenmachtspass #vegankochen #rezepte #rezeptvegan #veganerezepte #lecker #schokoladenliebe #schokolademachtglücklich #70stergeburtstag #fürdasgeburtstagskind #veganlife #nachtischvegan #veganernachtisch #orangeundschokolade #neuesausprobieren #besseralsdasorginal #leckerschmecker

A post shared by Kristin (@kristinkahmeier) on

Ebenso eignet sich Früchtepüree als Feuchtigkeitslieferant. Eine halbe Banane oder auch 80ml Apfelmus können den Teig auflockern und saftig machen. Diese Produkte machen den Teig sehr flüssig und hinterlassen außerdem einen starken Eigengeschmack.

Wie kann ich meinem Backwerk Glanz verleihen, ohne es mit einem Ei zu bestreichen?

Für einen schönen goldenen Glanz, kannst du deine Backware vor dem Backen mit einem Gemisch aus 1 EL Sojasahne und 1 EL Öl bestreichen. Das sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch.

Trivia: Was du sonst noch über Backen ohne Ei wissen solltest

In diesem Abschnitt haben wir dir noch ein paar leckere Rezeptideen zum Backen ohne Ei eingefügt. Außerdem findest du eine Anleitung, wie du Hundekekse ohne Ei herstellen kannst.

Was sind leckere Rezeptideen zum Backen ohne Ei?

Brot backen ohne Ei

Es gibt viele verschiedene Brotarten, die du ohne Ei backen kannst, darunter Vollkornbrot, Dinkelbrot, Fladenbrot, Eiweißbrot und Brötchen.

Wir haben dir ein Low-Carb-Brot ohne Ei und Quark herausgesucht, das sehr lecker und einfach zuzubereiten ist (270 kcal pro 100g):

  1. 200g Gluten, 70g Leinsamenmehl, 50g Sojamehl, 10g Zucker für die Hefe, 2 Tüten Trockenhefe, 10g Salz, 45g Sesam, 45g Sonnenblumenkerne, 45g Leinsamen, 45g Chiasamen in einer Rührschüssel vermischen.
  2. 450ml lauwarmes Wasser hinzufügen und zu einem Teig kneten.
  3. In einer eingefetteten Kastenform (Länge ca. 20cm) ca. 45min an einem warmen Ort aufgehen lassen.
  4. Danach das Brot bei 200°C Ober- und Unterhitze für ca. 60min backen.

Kuchen backen ohne Ei

Auch beim Kuchenbacken gibt es unzählige Rezepte, die ohne Ei gelingen. Darunter Schokokuchen, Zitronenkuchen, Tassenkuchen, Cheese Cake, Tiramisu Torte, Brownies und Muffins.

Schokomuffins

Vegane Cupcakes ohne Ei unterscheiden sich geschmacklich nicht von herkömmlicher Backware. (Bildquelle: unsplash.com / Mike Meeks)

Wir wollen dir hier zeigen, wie du einen leckeren Joghurtkuchen ohne Ei ganz einfach selbst zaubern kannst.

  1. 300g Mehl, 35g Speisestärke und 1 Pck. Backpulver vermischen. Danach 80g Kokosraspeln im Mixer zerkleinern und dazugeben.
  2. 100g Butter mit 130g Zucker schaumig rühren, danach 300g Naturjoghurt  (3,5% Fett) unterheben und schließlich mit der Mehlmischung vermengen.
  3. Eine Banane (200g) in dünne Scheiben schneiden und mit  100g weißen Schkoladenraspeln unter den Teig heben.
  4. In einer eingefetteten 25er Springform bei 180°C Ober- und Unterhitze bei ungefähr 50min backen.

Kekse backen ohne Ei

Du kannst natürlich auch Kekse bzw. Cookies ganz einfach ohne Ei backen. Ebenso die beliebten Haferkekse.

Auch zu Weihnachten kommst du wunderbar ohne Eier aus. Weihnachtsplätzchen und Lebkuchen können nämlich auch mit Ei-Ersatz wunderbar schmecken.

Wir haben hier ein leckeres Vanillekipferlrezept für dich eingefügt.

  1. Butter und Mehl zu einem Mürbeteig kneten und mindestens eine halbe Stunde rasten lassen.
  2. Den Teig in fingerdicke Stränge ausrollen und in jeweils 3cm lange Stücke schneiden. Die Stücke zu Würstchen rollen und in die gewünschte Kipferform biegen.
  3. Auf Backpapier bei 150°C Umluft ca. 15min backen. Achtung, Vanillekipferl verbrennen rasch!

Zu Ostern backen ohne Ei

Obwohl zu Ostern das Ei im Mittelpunkt der Kulinarik steht, kannst du beim Backen des Osterbrots, der Osterkekse sowie bei süßen Osterhasen darauf verzichten.

Für das Osterbrot ohne Ei musst so so vorgehen:

  1. 500g Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde formen. Dort einen Würfel Hefe hineinlegen und mit 60g Puderzucker bestäuben.
  2. 125ml Milch erwärmen und 50g Butter darin schmelzen.
  3. Die flüssige Mischung mit der Mehlmischung vermengen und zu einem glatten Teig kneten.
  4. Den Teig ca. 30min gehen lassen, danach zu einem Laib formen und noch einmal für 15min gehen lassen.
  5. Laib mit Milch bestreichen und bei ca. 160°C Umluft für 45min backen. Du kannst den Laib ruhig noch mehrmals mit Milch bestreichen.

Andere leckere Rezeptideen ohne Ei

Als Inspiration haben wir dir noch ein paar Rezeptideen eingfügt, die du auch wunderbar ohne Ei genießen kannst. Wenn du diese Produkte kaufst, ist mit großer Wahrscheinlichkeit Ei dabei, deshalb müsstest du sie selbst machen, um sie ohne Eier zu genießen.

  • Hefezopf
  • Pfannkuchen
  • Waffeln
  • Cake pops
  • Croissant
  • Donuts
  • Stollen
  • Zimtschnecke

Wie backe ich Hundekekse ohne Ei?

Hier haben wir noch ein Rezept, wie du für deinen Hund Hundekekse ohne Ei zubereiten kannst:

  1. 200g Wurstbrät mit 200g Paniermehl bzw. Semmelbrösel vermengen.
  2. So viel Wasser dazugeben, dass ein weicher aber nicht klebriger Teig entsteht (ca. 100ml).
  3. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5cm dick ausrollen und mit Plätzchenausstechern ausstechen.
  4. Die Plätzchen bei 180°C für ca. 20-30min goldbraun backen.
  5. Die Kekse solltest innerhalb von 2-3 Wochen verfüttern (bei Aufbewahrung in einer luftdichten Dose).

Du musst beim Ausstechen deiner Hundekuchen nicht nur eine einzige Form verwenden, sondern kannst auch auf deine Ausstechformen für Kekse zurückgreifen. Dadurch kannst du abwechslungsreiche Hundekekse kreieren.

Fazit

Eier erfüllen beim Backen eine wichtige Aufgabe: Sie binden andere Zutaten, sorgen für Festigkeit und versorgen den Teig mit Flüssigkeit. Wenn du sie ersetzen möchtest, solltest du andere Lebensmittel mit ähnlichen Eigenschaften verwenden.

Eier können mit Fruchtpüree, Ei-Ersatzpulver, Sojamehl oder Backpulver ersetzt werden. Somit kannst du dich ganz einfach vegan ernähren und unterstützt auch nicht länger schlechte Geflügelhaltung.

Nicht einmal zu Weihnachten oder zu Ostern werden dir mit unseren leckeren Rezeptideen die Eier fehlen!

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://happycarb.de/rezepte/backen/

[2] http://blog.meincupcake.de/wie-kuchen-backen-welche-zutat-welchen-zweck-erfuellt-erfahrt-ihr-hier/

[3] https://www.chefkoch.de/rs/s0t32,57/backen+ohne+eier/Vegetarisch-Vegan-Rezepte.html

Bildquelle: unsplash.com / Elle Hughes

Warum kannst du mir vertrauen?

BACKBIBEL.de Redaktion
BACKBIBEL.de
Die Redaktion von BACKBIBEL.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte rund um das Thema Backen.