Herd mit Backofen
Zuletzt aktualisiert: 16. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

17Analysierte Produkte
45Stunden investiert
6Studien recherchiert
80Kommentare gesammelt

Ein Herd mit Backofen ist ein wichtiger Bestandteil, welches in keiner Küche fehlen sollte. Besonders für Personen, die Platz sparen wollen oder nur wenig Platz haben, ist ein Herd-Set perfekt. Aber auch für Menschen, die ihrem Wohnraum einen individuellen touch verleihen wollen, taugt ein Herd mit Backofen voll und ganz.

Mit unserem großen Herd mit Backofen Test 2020 wollen wir Dir behilflich sein, das perfekte Gerät für dich zu finden.  In diesem Ratgeber haben wir mehrere Arten von Sets verglichen und Dir die jeweiligen Vor- und Nachteile aufgelistet. Viel Vergnügen beim Lesen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Herd mit Backofen wird auch Herd-Set genannt. Es besteht aus der Kombination von einer Herdplatte und einem Backofen.
  • Es gibt verschiedene Größen und Arten von Herd-Sets, die zu verschiedenen Preisklassen zu erwerben sind. Oft ist die Ausstattung für die Preisspanne entscheidend.
  • Herde mit Backofen sind für Jedermann geeignet, ob für einen Hobbykoch oder faulen Student. Du solltest vor dem Kauf auf einige Punkte achten, wie zum Beispiel die Maße, die Energieeffizienzklasse und die Ausstattung.

Herd mit Backofen Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Allrounder-Herd mit Backofen

Der Siemens iQ300 Einbau-Elektro-Backofen mit Glaskeramikkochfeld ist der absolute Allrounder unter den Herden mit Backofen. Das Kochfeld ist Dank der hochwertigen Beschichtung, leicht zu reinigen.

Wenn Du Dir schnell und unkompliziert dein Essen zubereiten möchtest, ist dieses Herd-Set genau das richtige für dich. Das Set verfügt über eine Schnellaufheizung und sogar eine Pizzastufe, die ideal für Tiefkühlprodukte ist.

Der beste Gasherd mit Backofen

Der freistehende Gasherd mit Backofen von Amica, SHGG 910 100 W, ist sehr kostengünstig in der Anschaffung. Der Herd kommt mit einer praktischen abnehmbaren Topfträger und mit einer geräumigen Geschirrwagen.

Bist Du Student oder willst generell nicht allzu viel für ein Herd-Set ausgeben, dann ist dieser hier geeignet für dich. Außerdem kommt der Herd mit einem Grillrost, einer Fettpfanne und einem Backblech.

Der beste Ceranherd mit Backofen

Das HEKO 466 Einbau Herd-Set von Bauknecht ist überzeugt vor Allem mit seiner Ausstattung. Der Backofen hat einen zweifach Backauszug, somit kannst Du das Blech viel weiter ausziehen als bei den Öfen mit dem herkömmlichen System. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass das Herd-Set über einen Hydrolyse Selbstreinigungsfunktion verfügt.

Wenn Du viel backst und Du das ständige Putzen des Ofens leid bist, dann ist dieses Herd-Set genau das richtige für dich. Der Ofen von Bauknecht reinigt sich selber mit der Kraft von Wasserdampf. Diese Art von Reinigung ist energiesparend und zusätzlich noch umweltfreundlich, da keine weiteren starken Reinigungsmittel benötigt werden.

Kauf- und Bewertungskriterien für Herde mit Backofen

Wenn Du nach der Suche nach dem perfekten Herd mit Backofen bist, wirst Du auf eine Vielzahl an Möglichkeiten stoßen. In dem folgenden Abschnitt zeigen wir Dir bestimmte Aspekte, die Dir bei der Entscheidung helfen werden.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

In den kommenden Absätzen werden wir näher auf die einzelnen Kriterien eingehen.

Energieeffizienzklasse

Da Du so gut wie tagtäglich deinen Herd mit Backofen nutzen wirst, ist es sehr wichtig auf den Energieverbrauch zu achten. Durchschnittlich beträgt der Stromverbrauch in einem Zweipersonenhaushalt mehr als 10 % des gesamten Verbrauchs.

Du solltest beim Kauf vorher immer auf das Label schauen. Seit 2015 müssen Backöfen mit dem neuen EU-Energielabel von A+++ bis D markiert werden. Das Label gibt Auskunft darüber, in welche Energieeffizienzklasse ein Gerät einzustufen ist.

A+++ ist die Energie sparsamste Klasse, wohingegen D die schlechteste Klasse ist.

Wenn Du einen Energie sparsamen Herd mit Backofen möchtest, solltest Du also eher einen kaufen mit einer Energieeffizienzklasse mit A und aufwärts. Diese Klassen sind meist etwas teurer aber es rentiert sich auf jeden Fall wenn Du täglich zuhause kochst.

Maße für Einbau / Freistehend

Ob Einbau oder Freistehend, um Vor- oder Rücksprünge und Fugen zu vermeiden, müssen Geräte und Möbel aufeinander eingestimmt werden. Bei einem Standherd geht dies meist einfacher und unkomplizierter als bei einem Einbauherd.

Herde mit Backöfen werden heutzutage in vielen unterschiedlichen Bauformen und Abmessungen angefertigt. Diese Tabelle stellt zusammenfassend die verschiedenen Größen dar:

Art Maße in cm (T x B x H)
Standherd mind. 60 x 85 / 90 / 95 x variabel
Einbauherd 54 bis 56,7 x 56 x 58 bis 60

Ein Standherd kann beliebig hingestellt werden oder auch an andere Elektrogeräte oder Küchenmöbel angestellt werden. Gemäß der vorgegebenen europäischen Norm EN 1116, sind die Maße für einen Standherd festgelegt.

Die Tiefe muss mindestens 60 cm sein, die Höhe hat Richtwerte von 85, 90 oder 95 cm. Für die Breite hingegen gibt es keinen Wert und ist somit variabel.

Durch die früher verordneten DIN-Normen werden auf dem Markt Standgeräte mit einer Breite von 50 oder 60 cm, einer Höhe von 85 cm und einer Tiefe von 60 bis 61,8 cm angeboten.

Zum Teil kommen die Standherde mit höhenverstellbaren Füßen, die es ermöglichen den Herd mit Küchenzeile perfekt einzustimmen.

Für Einbauherde gibt es viele Kombinationsmöglichkeiten mit den passenden Küchenmöbeln. Die Einbaugeräte kommen in einer Höhe von 58 bis 60 cm, einer Tiefe von 54 bis 56,7 cm und die Breite hat eine Länge von 56 cm.

Einbauherde kommen ohne Füße, demnach ist in jedem Fall ein Möbelumbauschrank nötig und wird zusätzlich mit einer Einbaukochstelle ohne Bedienelemente zusammen gestellt.

Ausstattung / Extras

Ein Standherd mit Backofen besteht größtenteils aus emaillierten Stahlblech oder Edelstahl und ist meist ausgestattet mit einem Kochfeld mit 4 oder 3 Kochzonen. Eine Bedienblende mit Bedienelementen für Kochstelle und Backofen ist in jedem Fall mit bei.

Die oben genannten Elemente gehören zur Standardausstattung.

Wenn Du bereit bist mehr in deinen Herd mit Backofen zu investieren, dann kannst Du Dir ein Gerät kaufen welches über eine Extrabreite verfügt (90 bis 180 cm). Eine solche Art nennt man Rangecooker. Sie besitzen in der Regel mehrere Garräume und bieten auch meist Gas, Elektro und Induktion im selben Gerät an.

Je nach Höhe bieten Hersteller auch Geräte mit Wärme- oder Vakuumierschubladen an. Eine Wärmeschublade ermöglicht es Dir deine Teller oder deine Speisen warmzuhalten. Eine Vakuumierschublade kann deine Lebensmittel und Flüssigkeiten haltbar machen.

Ratgeber: Fragen, mit denen Du dich beschäftigen solltest, bevor Du Herde mit Backofen kaufst

Es gibt einige Fragen, die Du Dir vor dem Kauf von einem Herd mit Backofen stellen solltest. In dem folgenden Abschnitt haben wir Dir die wichtigsten Fragen herausgesucht und beantwortet.

Was ist das Besondere an einem Herd mit Backofen und welche Vorteile bietet er?

Herd und Backofen separat zu kaufen kann sehr schnell schiefgehen. Man muss auf vieles achten, denn sonst kann es sein, dass die Herdplatte über den Ofen rausguckt. Oder aber, dass der Ofen viel zu weit über die Küchenzeile rausguckt.

Mit einem Herd-Set hast Du Herd und Backofen in Kombination. Du musst Dir also keine Sorgen machen das eins von den beiden zu groß oder klein ist. Es ist einfacher und außerdem meist auch kostengünstiger in der Anschaffung, als wenn man beide Geräte einzeln kaufen würde.

Welche Arten von Herden mit Backofen gibt es?

In diesem Abschnitt zeigen wir Dir verschiedene Arten von Herden mit Backofen. Wir stellen Dir zwei Varianten vor, welche alle Vor- und Nachteile haben.

Gasherd mit Backofen

Ein Gasherd mit Backofen ist im Vergleich sehr günstig im Energieverbrauch. Wenn man viel kocht wie zum Beispiel in einem Restaurant, dann kann es sehr von Vorteil sein. Profiküchen benutzen diese Art von Herd sehr gerne.

Herd mit Backofen

Beim Kochen mit einem Gasherd ist volle Achtsamkeit und Aufmerksamkeit angesagt. (Bildquelle: Taha Sas / 123rf)

Bei einem Gasherd fallen die Aufheiz- und Abkühlphase komplett weg, da keine Platte erhitzt wird, sondern die Pfanne direkt durch die Flamme heiß wird.

Ein zusätzlicher positiver Aspekt eines Gasherds ist, dass man die Temperatur der Gasflamme sehr gut regulieren kann.

Vorteile
  • kostengünstiger Energieverbrauch
  • keine Aufheiz- und Abkühlpahse
  • Gasflamme gut zu regulieren
  • jede Art von Topf und Pfanne benutzbar
  • sehr hohe Temperaturen möglich
Nachteile
  • Unfallgefahr sehr hoch
  • Verbrennungs- und Brandgefahr
  • benötigter Gasanschluss
  • Kochfeld schwer zu reinigen

Wo auch Vorteile vorhanden sind, gibt es auch Nachteile. Wie man sich denken kann, beim Kochen mit offener Flamme, ist die Unfallgefahr sehr hoch sowie auch die Verbrennungs- und Brandgefahr.

Ein weiterer negativer Aspekt ist, dass man einen Gasanschluss in seiner Küche benötigt. Außerdem ist die Kochfläche aufgrund der Gusseisenträger etwas schwerer und mühsamer zu reinigen.

Induktionsherd mit Backofen

Das Gute an einem Induktionsherd ist, dass man die Temperatur genau steuern kann und dies auch sehr schnell geschieht. Man merkt sofort wie das Wasser weniger kocht, sobald man die Hitze runterdreht.

Bei anderen herkömmlichen Kochplatten mit Ceranfeld erhitzt sich die ganze Kochplatte, wohingegen bei einem Induktionsherd nur die Stelle heiß wird, wo der Topf oder die Pfanne steht.

Die Reinigung ist ebenfalls leicht, denn durch die Genauigkeit der Erhitzung, ist das Überlaufen von beispielsweise Soßen oder Milch kein Problem, da sie sich nicht einbrennen. Du kannst es problemlos mit einem nassen Lappen wegwischen.

Vorteile
  • Regulierung der Temperatur
  • ortsgenaue Erhitzung
  • Reinigung
Nachteile
  • Anschaffungskosten
  • kompatibel nur mit bestimmten Töpfen und Pfannen
  • verbraucht Strom, auch wenn er nicht in Benutzung ist

Ein Induktionsherd hat leider nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile. Eines davon wären die etwas hohen Anschaffungskosten einer solchen Art von Herd. Man ist zusätzlich dazu gezwungen, nur bestimmte Arten von Topfen und Pfannen zu benutzen.

Für wen sind Herde mit Backofen geeignet?

Herde mit Backofen sind für Jedermann geeignet, der den nötigen Platz zur Verfügung hat. Den Platz den ein Herd mit Backofen beansprucht, solltest Du nicht unterschätzen.

So ein Gerät im Besitz zu haben bringt Vorteile wenn Du gerne kochst und etwas sparsamer leben möchtest. Jeden Tag auswärts essen zu gehen oder jeden Abend Essen liefern zu lassen wird sich stark auf dein Konto bemerkbar machen.

Herd mit Backofen

Wenn Du zuhause kochst, sparst Du Geld und Du kannst mit deiner Lieblingsperson gemeinsam Zeit verbringen. (Bildquelle: Soroush Yastremska / 123rf)

Wenn das Kochen eines deiner Leidenschaften ist oder auch wenn Du nur etwas kleines oder einfaches kochen möchtest, um deinen Hunger zu stillen, dann ist ein Herd mit Backofen genau das Richtige für dich.

Was kostet ein Herd mit Backofen?

Die Preisspanne bei Herden mit Backofen variiert stark, aufgrund der vielen verschiedenen Modelle, Arten und Herstellern. In der folgenden Tabelle haben wir Dir ein paar Arten mit den dazugehörigen Preisen herausgesucht.

Typ Preisspanne
Gasherd mit Backofen circa 270 bis 600 Euro
Induktionsherd mit Backofen circa 400 bis 800 Euro

Ein freistehender Gasherd mit Backofen kann man schon ab 270 Euro erwerben. Ein Induktionsherd mit Backofen hingegen ist deutlich kostspieliger ab circa 400 Euro. Bei beiden Arten kann es preislich noch nach oben gehen, aufgrund der verschiedenen Ausstattungen und Herstellern.

Wo kann ich Herde mit Backofen kaufen?

Im Fachhandel, bei den Herstellern direkt, teilweise in Supermärkten aber auch in diversen Onlineshops kannst Du Herd-Sets kaufen. Laut unseren Recherchen werden Herde mit Backofen am meisten über diese Onlineshops gekauft:

  • mediamarkt.de
  • saturn.de
  • otto.de
  • real.de
  • amazon.de

Gefällt Dir ein Herd-Set, welches wir vorgestellt haben, kannst Du Direkt zuschlagen. Alle Geräte sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen.

Gibt es auch Herde mit Backofen und Mikrowelle / Geschirrspüler?

Wer besonders viel Platz sparen möchte, kann sich ein Herd-Set kaufen mit integrierter Mikrowelle und Geschirrspüler. Mit so einem Gerät hast Du 4 in 1 kombiniert und sparst zusätzlich extrem viel Platz.

Wenn Du also nur sehr wenig Platz in deinem Zuhause hast, dann ist so ein Gerät definitiv seine Anschaffung Wert.

Solch ein Gerät hat in den meisten Fällen einen kleinen Backofen/Mikrowelle und einen kleinen Geschirrspüler. Der Standard Backofen wird sozusagen in zwei geteilt, wo die eine Hälfte der Geschirrspüler ist.

Falls Du keinen Geschirrspüler benötigst, kannst Du Dir einfach ein Herd-Set mit integrierter Mikrowelle kaufen. Der Backofen ist dann gleichzeitig auch eine Mikrowelle.

Fazit

Eins steht fest: mit einem Herd mit Backofen sparst Du sehr viel Platz und meist auch sehr viel an Geld. Herd-Sets gibt es mit vielen verschiedenen Extra-Ausstattungen, die Dir das Kochen oder Backen deutlich leichter und einfacher machen.

Ein Herd-Set zu kaufen, erleichtert den Aufwand enorm denn beide Einzelteile sind aufeinander abgestimmt. Kaufst Du die beiden Geräte einzeln, so musst Du gucken ob sie kompatibel miteinander sind, bzw. ob sie von der Größe her passen.
Hast Du dich erstmal für einen Herd mit Backofen entschieden, so steht dem Kochen und Backen, oder auch das schnelle Essen erwärmen, nichts im Wege.

Bildquelle: Yastremska / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?

Jürgen ist ein begnadeter Hobby-Bäcker und verbringt nahezu jede freie Minute seiner Freizeit in der Küche. Beruflich arbeitet er als Ernährungsberater und Ernährungscoach und kennt sich daher auch bestens mit Lebensmitteln aus.