Herdset Induktion
Zuletzt aktualisiert: 15. Oktober 2020

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Das Kochen mithilfe eines Induktionsherdes ist eine moderne Technologie in der Küche. Der Induktionsherd funktioniert nach einem neuen Prinzip: unter Glasoberfläche befinden sich die Magnetspulen und der Wechselstrom baut eine elektrische Spannung auf, sobald ein Topf auf der Platte steht. Diese erzeugt wiederum einen Induktionsstrom. Der Topf erhitzt sich sehr schnell.

In unserem Induktionsherd-Set Test 2020 wollen wir dich bei deiner Suche nach dem perfekten Herd unterstützen. Wir zeigen dir die verschiedene Arten von Induktionsherden, erklären Vor- und Nachteile und nennen paar Favoriten. Wenn du einen passenden Induktionsherd für dich gefunden hast, kannst du sofort bestellen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Die Induktionsherd-Sets sind der aktuelle Trend in einer modernen Küche. Doch die Vielfalt der Angeboten ist recht groß: von autarken Elementen bis Pyrolyse-Funktion.
  • Die guten Induktionsherd-Sets haben mehreren Elemente, die zugleich funktionell und optisch schön wirken: Touchcontrolpanel, versenkbaren Bedienelemente.
  • Alle unsere Induktionsherd-Sets haben Energieeffizienzklasse A. Die Induktionsherde verbrauchen in der Regel 20-30 % weniger Strom als Elektroherde, in einem Jahr kommt einiges zusammen.

Induktionsherd-Set Test: Favoriten der Redaktion

Das beste Induktionsherd-Set mit versenkbaren Drehwähler

Das Siemens EQ211KA00 iQ300 Induktionsherd-Set punktet schon mit toller Optik: die versenkbare Bedienknöpfe sind in Schwarz gehalten, der ergänzende Touch Display ist schlicht und unauffällig. Die zusätzliche Bräterzone kannst du für die großen Bräter einfach zuschalten. Die Automatikprogramme garantieren das beste Gelingen.

Der Einbauherd hat fünf Beheizungsarten: von 3D-Heißluft plus bis zu Pizzamodus. Die zusätzliche Schnellaufheizung ermöglicht schon in 5 Minuten die Vorheizung bis zu 175 Grad. Induktionstechnologie macht das Kochen schneller, sicherer und sauberer. Die Hitze dringt sich durch die Induktionspule direkt in die Töpfe, ohne dass die Kochfläche sich erhitzt.

Das beste Induktionsherd-Set mit Pyrolyse

Der einzigartiger Schoepf BO.89 Induktionsherd bietet mehrere Ofenfunktionen für die besten Kochergebnisse an: Auftauen, Ober- und Unterhitze, Umluft, Turbo, Grill, Doppelgrill, Pyrolyse. Mit dieser Funktion reinigt sich der Ofen praktisch selbst. Alle Ablagerungen verbrennen zur Asche, du sollst diesen nur noch entsorgen.

Das Induktion-Kochfeld ist pflegeleicht und hat ein integriertes Touchcontrol-Panel mit dem Timer und Kindersicherung.  Der autarke Allrounder punktet vor allem mit der Reinigung. Unschöne Flecken und Ablagerungen werden dir erspart.

Kauf- und Bewertungskriterien für Induktionsherd-Sets

Der Handel und Onlineshops bieten verschiedene Kombinationen von Induktionsherden an, um den Überblick zu behalten, sollst du einige Kriterien beachten.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

Der Vergleich der Induktionsherden anhand diesen Kriterien vor deinem Kauf wird sich auf jeden Fall lohnen.

Energieeffizienzklasse

Die Induktionskochfelder bieten die beste Energieeffizienz unter allen Kochfeldtypen. Fast alle moderne Induktionsherde haben die Energieeffizienzklasse A.

Du sparst mit einem guten Induktionsfeld mindestens 20- 30% Energie, und somit die Stromkosten, in Vergleich zum normalen Elektroherd.

Mit einer Boost-Funktion eines Induktionsherdes bringst du Wasser in 5 Minuten zum Kochen, so schnell wie ein üblicher Wasserkocher und dabei noch viel energiesparender. Und auch darin ist die wahre Stärke des Induktionsherdes zu sehen.

Maße

Induktionskochfelder unterscheiden sich von Hersteller zu Hersteller, die Breiten liegen in Allgemeinen zwischen rund 36 cm und 90 cm. Die Breite entspricht zumeist einer runden Zehnerstelle – also 50, 60 oder 80cm. Die Längen variieren sich dagegen sehr stark.

Der positive Effekt der unterschiedlichen Maßen von Induktionskochfeldern liegt aber darin, dass du deine Arbeitsplatte ganz individuell gestalten kannst. So können kleine oder schmale Arbeitsfelder in deiner Küche davon profitieren. Im Handel sind viele schmalen Induktionskochplatten erhältlich.

Einbau

Die Induktionsherdensets unterscheiden sich je nach Einbau: entweder als eine Kombination mit dem Backofen oder als ein autarkes Kochfeld.  Das Kochfeld kann flächenbündig oder mit einem Edelstahlrahmen eingesetzt werden.

Beim flächenbündigem Einbau wird das Kochfeld in die Arbeitsplatte ganz eingelassen, so bilden sich keine Kanten, Rillen oder Ränder und die Verschmutzungen können ganz leicht abgewischt werden.

Der Einbau mit dem Rahmen trägt zur Stabilität des Kochfeldes bei und erleichtert den evtl. Wechsel, ohne das die Arbeitsplatte angepasst werden muss.

Die moderne Induktionskochfelder unterscheiden sich auch nach der Art des Luftabzuges. Von einem Induktionsfeld mit dem integrierten Dunstabzug spricht man, wenn der Luftabzug in oder neben dem Kochfeld eingebracht ist.

Der Kochdunst steigt nicht nach oben, wie sonst üblich, sondern wird nach unten abgesaugt. So kannst du deine Kochplatte dort einbringen, wo es sonst nicht möglich gewesen wäre.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Induktionsherd-Sets kaufst

Im Folgenden fassen wir die häufig gestellten Fragen um das Thema Induktionsherd-Sets und beantworten diese detailliert für dich. Dies hilft dir dabei, die optimale Entscheidung zu treffen.

Was ist das Besondere an einem Induktionsherd-Set und welche Vorteile bietet er?

Die Induktionsherde werden dafür geschätzt, weil die Hitze sofort nach dem Aufstellen des Topfes da ist. Das spart Zeit und die Energie. Das Kochfeld erkennt selbst den Topf an und unterscheidet diesen nach Form, so kannst du verschiedene Formen von Töpfen, Brätern und Pfannen nutzen.

Herdset Induktion-1

Der Induktionsherd ist extrem sicher und dadurch bestens für Familien mit Kindern geeignet. So können Kinder problemlos beim Kochen helfen.
(Bildquelle: Kelly Sikkema / Unsplash)

Da die Glaskeramik des Herdes nicht auf das magnetische Feld reagiert, bleibt sie kalt. Nur der Topf erhitzt sich. Deswegen gilt der Induktionsherd als sehr sicher und ist bestens für die Familien mit Kindern geeignet. Auch wenn der Topfinhalt mal überkocht, brät sich nichts an und die Reinigung der Kochplatte fällt viel leichter.

Welche Arten von Induktionsherd-Sets gibt es?

Im Folgendem stellen wir für dich die verschiedenen Arten von modernen Induktionsherden-Sets vor und erklären dir die Unterschiede.

Induktionsherd-Set mit der Pyrolyse

Viele moderne Backöfen sind mit Pyrolyse Funktion ausgestattet. Dabei reinigt sich der Ofen praktisch von selbst. Das funktioniert wie folgt: der Backofen erhitzt sich auf bis zu 600 Grad, der Schmutz und Fett verbrennen und nur die Asche bleibt.

Du kannst nun die Asche nach Abkühlen einfach mit dem Tuch abwischen. Je nach Verschmutzungsgrad hat die Pyrolyse-Funktion 3 verschiedene Stufen der Hitze.

Vorteile
  • leichte Reinigung
  • 3 Stufen Hitze
  • keine chemische Mittel nötig
  • geeignete Bleche können mitgereinigt werden
Nachteile
  • Reinigung ist energieaufwendig
  • etwa drei Stunden Zeit
  • Backofen mit Pyrolyse ist teuerer
  • Beche aus Aluminium können nicht gereinigt werden

So oder so muss der Backofen regelmäßig gereinigt werden. Die Fettablagerungen sind hartnäckig und du sollst entweder starke chemische Reinigungsmitteln einsetzten, oder eben gleich Ofen mit Pyrolyse-Funktion kaufen.

Induktionsherd-Set mit dem Backwagen

Die Backwagen-Funktion erleichtert dir die Handhabung beim Kochen. Das Gestell für die Bleche ist mit der Ofentür verbunden. Du kannst den Backwagen ganz herausziehen und hast beide Hände frei. Die Verbrennungsgefahr wird dabei minimiert.

Vorteile
  • einfache Nutzung
  • keine Verbrennungen
  • erleichtert Reinigung
Nachteile
  • Kostenaufschlag

Die Sicherheit, Langlebigkeit und einfache Handhabung eines hochwertigen Ofens zahlt sich aus. Keine Angst vor Verbrennungsblasen und viel Spaß beim Backen!

Induktionsherd-Set mit der Mikrowelle

Der Induktionsherd mit eingebauter Mikrowelle ist vor allem für die kleine Küche eine gute Wahl. Oder wenn das Backen nicht unbedingt zu deinem Hobby gehört. Für Ein-Person-Haushalt oder sehr beschäftigte Familie, wo alles schnell gehen soll, hat eine Mikrowelle mehr Nutzen als ein Backofen.

Vorteile
  • platzsparend
  • Selbstreinigungsfunktion
  • zwei Geräte in einem Set
Nachteile
  • Kostenfaktor

Eine gute Wahl für eine sehr kleine Küche. Schnell erwärmen oder Essen zubereiten, genauso schnell reinigen, kein Platz verschwenden- so ein Set ist super Lösung für hektischen Alltag.

Induktionsherd-Set mit dem Dampfgarer

Der Ehemann will den Schweinebraten und die Ehefrau- gedünstetes Gemüse? Kein Problem, du kannst beides haben. Das hochwertige Induktionsherd-Set bietet dir alle Möglichkeiten an: braten, kochen, dünsten, garen…

Du kannst sogar die Funktionen vereinen: Heißluft und garen. Die Gerichte werden dich mit tollem Geschmack überraschen.

Vorteile
  • Vielfalt an Funktionen
  • Geschmack
  • gesundes Essen
Nachteile
  • benötigt Wasseranschluß
  • Kostenfaktor

Wenn du besonders auf die gesunde Ernährung achtest, so passt dieses Induktionsherd-Set dir am besten. Die Wahl der Zubereitungsmöglichkeiten ist nahezu unendlich.

Für wen sind die Induktionsherd-Sets geeignet?

Die modernen Induktionsherden sind schön, stromsparend, pflegeleicht und sicher. Dank großer Vielfalt kann der Induktionsherd in jede Küche angepasst werden, sogar dort, wo ein herkömmlicher Herd nicht passen würde – wie unter Fenster, in schmalen Arbeitsplatten integriert oder mit autarkem Backofen auf der Augenhöhe.

Herdset Induktion-2

Ein guter Herd ist ein unentbehrlicher Begleiter beim Kochen. Das Kochen zu zweit macht so noch mehr Spaß.
(Bildquelle: Becca Tapert / Unsplash)

Die Personen mit dem Herzschrittmacher sollen auf den Kauf des Induktionsherdes verzichten, da die Streufelder die Gerätefunktionen beeinflussen könnten.

Die schwangeren Frauen sollen die Hinweise des Herstellers beachten und sich mit ihrem Arzt beraten. Das elektromagnetische Feld kann durch passende Töpfe und Abstand vom Herd reduziert werden. Für die gesunden Menschen ist das elektromagnetische Feld unbedenklich.

Was kostet ein Induktionsherd-Set?

Die Preisspanne der Induktionsherden-Sets ist groß und variiert je nach Hersteller, Ausstattung und Funktionalitätsmerkmalen. Die Kosten für ein günstiges Induktionsherd-Set können bei etwa 300 Euro liegen.

Die Markengeräte sind entsprechen teurer, bieten aber meistens die optimale Ausstattung an, wie zum Beispiel den integrierten Dunstabzug, die Kosten liegen bei etwa 2000 Euro.

Typ Preisspanne
Induktionherd-Set mit Pyrolyse circa 1300 – 1700 Euro
Induktionsherd-Set mit Backwagen circa 1200 -2000 Euro
Induktionsherd-Set mit Dampfgarer circa 1600 – 2200 Euro
Induktionsherd-Set mit Mikrowelle circa 900 – 2000 Euro

Die hochwertigen Induktionsherd-Sets bieten dir sehr hilfreiche Funktionen, mit denen du Zeit und Geld langfristig sparst. Die gute Qualität des Herdes zahlt sich erfahrungsgemäß immer aus.

Wo kann ich Induktionsherd-Set kaufen?

Die Induktionsherd-Sets kannst du in unzähligen Online-Shops und im Handel kaufen. Die hochwertigen Geräte mit gutem Preis-Leistung-Verhältnis bekommst du in folgenden Geschäften:

  • amazon.de
  • mediamarkt.de
  • saturn.de
  • ebay.de

Außerdem kannst du in allen diesen Shops die Bewertungen zu den Produkten lesen und die detaillierten Beschreibungen zu den ausgewählten Funktionen anschauen.

Was ist ein autarker Backofen in dem Induktionsherd-Set?

Der Begriff “autark” bedeutet “unabhängig, sich selbst genügend”. Ein autarker Backofen ist also ein unabhängiges Gerät. Ein solcher Backofen verfügt über einen eigenen Stromanschluss und ebenso über eigene Bedienelemente.

Herdset Induktion-3

Mit einem autarken Ofen entfällt das Bücken und der Rücken wird geschont.
(Bildquelle: Kam Idris / Unsplash)

Der Vorteil eines autarken Backofen in Induktionsherd-Set besteht darin, dass du den Backofen separat in beliebige Höhe anbringen kannst. Zum Beispiel Backofen auf der Augenhöhe und das Induktionskochfeld in der Tischplatte integriert.

Kann man mit normalen Töpfen auf einem Induktionsherd kochen?

Nicht alle Töpfe eignen sich für einen Induktionsherd. Aufgrund seiner Funktionsweise benötigst du die Töpfe aus magnetischem Material. Am besten passen die Töpfe aus Stahlemail und Gusseisen, auch die Edelstahltöpfe mit magnetischem Boden.

Dagegen passen die Töpfe aus üblichen Edelstahl, Kupfer oder Aluminium für den Induktionsherd nicht, diese haben zu geringen elektrischen Widerstand.

Unser Tipp: teste mit einem Magnet deine Geschirr. Haftet dieser am Topfboden an, kannst du dein derzeitiges Geschirr für Induktionsherd verwenden.

Die geeigneten Töpfe tragen normalerweise auf ihrem Boden einen “Wendel- Symbol”. Fällt so ein Symbol, dann ist der Topf nicht geeignet.

Wie gefährlich ist ein Induktionsherd?

Die Menschen mit einem Herzschrittmacher sollen lieber keinen Induktionsherd kaufen, da das Magnetfeld die Arbeit des Gerätes beeinflussen könnte. Für alle andere Leute ist der Induktionsherd unbedenklich.

Wie reinige ich ein Induktionsherd?

Die glatte Oberfläche des Induktionsherdes ist leicht zu reinigen. Dank Technologie brennt auch nichts ein, da die Induktionsplatten kaum heiß werden. Deswegen bleiben dir die hartnäckige Verkrustungen erspart, die wir von herkömmlichen Herden kennen.

Mit Spezialschwämmen zur Reinigung der Glaskeramik erzielst du die besten Ergebnisse, du kannst aber auch ein weiches Mikrofasertuch nehmen. Für krönenden Glanz sorgen paar Spritzer vom Glasreiniger, die danach mit trockenem Baumwolltuch poliert werden.

Fazit

Die Induktionsherd-Sets gibt es in unzähligen Versionen: mit Mikrowelle, mit Dampfgarer, mit Backofen, mit Backwagen, mit Teleskopauszug, mit Pyrolyse… Wähle aus, was deinen Vorlieben und Anforderungen entspricht. Wir haben dir viele Kombinationen gezeigt, hoffentlich haben wir dir geholfen, eine gute Entscheidung zu treffen.

Ein gutes Induktionsherd-Set ist ein Herzstück in der Küche und dient dir viele Jahre, deswegen soll der Kauf gut überlegt sein und als eine Langzeitinvestition angesehen werden.

Bildquelle: Chaonan / 123rf

Warum kannst du mir vertrauen?