Lebensmittelfarbe Pulver
Zuletzt aktualisiert: 9. Juni 2020

Willkommen bei unserem großen Lebensmittelfarbe Pulver Test 2020. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Pulver-Lebensmittelfarben. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.
Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Pulver-Lebensmittelfarbe zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Pulver-Lebensmittelfarbe kaufen möchtest.




Das Wichtigste in Kürze

  • Pulver-Lebensmittelfarben eignen sich ideal für die Einfärbung von Verzierungen auf Torten oder Kuchen. Du kannst sie ganz einfach mit einem Pinsel auftragen.
  • Pulverfarben sind hoch konzentriert und liefern daher ein sehr intensives Farbergebnis. Geringe Mengen an Pulver reichen, um deine Lebensmittel bunt zu färben.
  • Beim Kauf von Pulver-Lebensmittelfarben ist auf die Inhaltsstoffe zu achten, denn bestimmte Farbstoffe können Nebenwirkungen verursachen.

Lebensmittelfarbe Pulver Test: Favoriten der Redaktion

Das beste Lebensmittelfarbe Pulver Set

Das Crazy Colors Farbpulver-Set von Brauns-Heitmann enthält sechs Farben: orange, blau, grün, rot, gelb und violett. Die Farben sind vielseitig einsetzbar und können so beispielsweise für das Einfärben von Zuckerwaren, Zuckerüberzügen und Verzierungen sowie Marzipan oder Füllungen von Backwaren verwendet werden.

Diese Pulverfarben sind sehr ergiebig und intensiv, weswegen sie sparsam dosiert werden können. Außerdem verwässert das Pulver nicht und verschmiert auch nicht.

Darüber hinaus enthalten diese Lebensmittelfarben keine Azofarbstoffe und verändern zwar die Farbe, jedoch nicht die Qualität oder den Geschmack der Lebensmittel.

Azofarbstoffe sind synthetische Farbstoffe, die lichtecht, stabil und gut mischbar sind und sich deswegen für die Lebensmittelindustrie eignen. Andererseits stehen sie unter verdacht, Unverträglichkeitsreaktionen auszulösen, wie es Allergien sind.

Die beste bio Pulver-Lebensmittelfarbe

Das Rote-Beete-Pulver zum Kochen oder Färben ist die beste Bio-Alternative zu künstlichen Farbstoffen. Es besteht zu 100% aus rote Beete und enthält weder Zusatzstoffe noch Glutamat.

Das Pulver kann in lauwarmes Wasser eingerührt werden und somit aufgelöst werden. Die Verwendungsmöglichkeiten sind verschieden – man kann es beispielsweise bei der Zubereitung von Pasta und Reis einsetzen, aber auch Schlagsahne damit einfärben.

Die KäuferInnen schätzen an diesem Produkt vor allem, dass das Farbpulver geschmacksneutral ist und dadurch die Qualität der Lebensmittel nicht beeinträchtigt wird. Außerdem wird hervorgehoben, dass es auch bei einer großen Menge an Pulver keinen starken Beigeschmack gibt.

Im Gegensatz zum Geschmack, ist die Farbe dieses Pulvers intensiv. Auch bei sparsamen Umgang mit dem Rote-Beete-Pulver wird die Farbe sehr ergiebig.

Die besten löslichen Pulver-Lebensmittelfarben

Das Lebensmittelfarbe Pulver Set von Cake Company besteht aus vier Packungen von Pulvern in den Farben rot, grün, blau und gelb. Die Dosen enthalten jeweils 3 Gramm an Pulver-Lebensmittelfarbe.

Die Farben können zum Dekorieren von Oberflächen verwendet werden, denn man kann sie mit einem Pinsel z.B. auf Kuchen oder Torten auftragen. Darüber hinaus sind diese Lebensmittelfarben auch wasserlöslich, weswegen man sie direkt zum färbenden Produkt hinzufügen kann.

KäuferInnen schätzen vor allem die Intensität der im Set enthaltenen Pulver-Lebensmittelfarben und ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Beispielsweise können damit auch fetthaltige Lebensmittel eingefärbt werden, wie Schokolade. Darüber hinaus braucht man nicht eine große Menge an Pulver, um zu dem gewünschten Ergebnis zu kommen.

Außerdem kann man die Farben in Alkohol aufgelöst miteinander vermischen und auf diese Weise andere Farbnuancen herstellen. In Alkohol aufgelöst eignen sich die Farben ideal für das Bemalen von Marzipan oder Fondant. Der Geschmack der Pulver ist neutral, weswegen die Qualität der eingefärbten Lebensmittel nicht verändert wird.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Pulver-Lebensmittelfarbe kaufst

Was ist eine Pulver-Lebensmittelfarbe?

Neben den klassischen flüssigen Lebensmittelfarben, gibt es auch Lebensmittelfarben in Form von Gel, Paste und auch Pulver. Pulver-Lebensmittelfarben sind die am höchsten konzentrierten und dadurch auch die mit den intensivsten Ergebnissen.

Lebensmittelfarbe Pulver-1

Mit Pulver-Lebensmittelfarben sieht kein Kuchen mehr langweilig aus.
(Bildquelle: pixabay.com / Steffen Zimmermann)

Pulver-Lebensmittelfarben bieten die Möglichkeit der Einfärbung von vielen wasser- oder fett-basierten Lebensmitteln, von Fondant über Buttercremes bis hin zur Schokolade. Neben Lebensmitteln genügen geringe Mengen von Pulverfarben auch für die Einfärbung von anderen Produkten, wie z.B. Seifen oder Badebomben.

Ihr Vorteil gegenüber anderen Formen an Lebensmittelfarben ist es, dass nur geringe Mengen des Stoffes reichen, um intensive Farben bei den Lebensmitteln zu erzeugen. Sie können sowohl zum Zweck der Verzierung mit einem Pinseln auf das Lebensmittel aufgetragen werden als auch direkt in das Lebensmittel, z.B. in den Teig, untergemischt werden.

Worauf soll ich bei einer Pulver-Lebensmittelfarbe achten?

Bei Pulver-Lebensmittelfarben soll auf die Inhaltsstoffe geachtet werden. Beispielsweise gibt es Pulver-Lebensmittelfarben, die komplett frei von Allergenen sind, wie es z.B. Nüsse oder Milch- und Sojarückstände sind. Darüber hinaus sind auf dem Markt auch Pulver-Lebensmittelfarben enthalten, die glutenfrei oder vegan sind und auch für Diabetiker geeignet sind.

Außerdem solltest du in der Produktbeschreibung auch darauf achten, ob die Pulver-Lebensmittelfarben einen Geschmack haben. Falls sie nicht geschmacksneutral sind, könnte dies den Endgeschmack deiner Lebensmittel deutlich verändern.

Wichtig ist es auch zu bedenken, wofür du die Lebensmittelfarbe alles einsetzten möchtest. In der Produktbeschreibung kannst du erfahren, für welche Lebensmittel du die Pulverfarben verwenden kannst und, ob sich die Farben auch für andere Sachen eignen, wie die Einfärbung von Seifen, oder ob sie Rückstände an der Haut hinterlassen.

Wo kann ich eine Pulver-Lebensmittelfarbe kaufen?

Pulver-Lebensmittelfarben kannst du in vielen Supermärkten erhalten, die eine Backabteilung haben. Außerdem kannst du die Produkte auch online erwerben. Wir haben für dich eine Liste mit den besten Anbietern von Lebensmittelfarbe Pulver im Internet zusammengestellt:

  • amazon
  • meincupcake.de
  • rewe.de
  • real.de

Was kostet eine Pulver-Lebensmittelfarbe?

Der Preis von Pulver-Lebensmittelfarben hängt mit der in der Packung enthaltenen Menge zusammen sowie mit der Qualität bzw. Intensität, die die Farben aufweisen. Außerdem spielen Anwendungsmöglichkeiten eine Rolle, wenn es um die Bestimmung des Preises geht.

Darüber hinaus unterscheiden sich die Preise abhängig davon, ob man ein ganzes Set an Pulver-Lebensmittelfarben erwirbt oder eine Einzelpackung kauft. Dabei zu beachten ist auch, dass beispielsweise seltenere Farben, wie Gold oder Metallic-Farben teurer sind als die üblichen Farben rot, blau, grün oder gelb.

In der unten stehenden Tabelle findest du die Preisspannen für Pulver-Lebensmittelfarben abhängig von der Art der Packung:

Art der Packung Preis
Einzelpackung 2 – 7 €
Set aus mehreren Packungen 10 – 20 €

Welche Alternativen gibt es zu einer Pulver-Lebensmittelfarbe?

Als Alternative zu Pulver-Lebensmittelfarben können flüssige Farben verwendet werden. Solche Farben sind einfach zu mischen und können beispielsweise unkompliziert für das Einfärben von Getränken verwendet werden.

Andererseits sind flüssige Lebensmittelfarben weniger ergiebig im Vergleich zu Pulverfarben. Solltest du dir als Ergebnis eine intensive Farbe deiner Lebensmittel wünschen, so solltest du deshalb besser zu Lebensmittelfarben in Form von Pulver greifen.

Lebensmittelfarbe Pulver-2

Eine Alternative zu Pulver-Lebensmittelfarben sind flüssige Lebensmittelfarben, die sich für die Einfärbung von Getränken eignen.
(Bildquelle: unsplash.com / Andrew Jay)

Eine zweite Möglichkeit sind Pasten- und Gel-Lebensmittelfarben. Diese sind, im Gegensatz zu flüssigen Farben, hochkonzentriert und bieten aufgrund dessen bessere Farbergebnisse. Sie sind in verschiedenen Teigsorten anwendbar, da sie die Konsistenz kaum verändern.

Jedoch verändern Pasten- und Gel-Lebensmittelfarben während des Zubereitungsprozesses ein wenig ihre Farbe. Wenn der eingefärbte Teig trocken ist, dann wirkt die Farbe dunkler, weswegen man solche Farben eher sparsam dosieren sollte.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Pulver-Lebensmittelfarben vergleichen und bewerten

Verwendung

Pulver-Lebensmittelfarben unterscheiden sich in den Möglichkeiten ihrer Verwendung. Einige sind beispielsweise primär dazu gedacht, Kuchen oder Torten zu verzieren, dadurch, dass man das Pulver mit einem Pinsel auf den Kuchen aufträgt.

Die meisten Pulverfarben können aber auch direkt in den Teig gegeben werden, um ihn einzufärben. Man sollte jedoch darauf achten, ob die Pulverfarben fett- und wasserlöslich sind, denn davon hängen auch ihre Anwendungsmöglichkeiten ab.

Ist die Pulver-Lebensmittelfarbe zum Beispiel fettlöslich, kann man damit auch problemlos weiße Schokolade oder ähnliche Lebensmittel einfärben.

Inhaltsstoffe

Beim Kauf von Pulver-Lebensmittelfarben sind die Inhaltsstoffe zu beachten. Dies ist unter anderem deswegen wichtig, damit man Lebensmittelfarben vermeidet, die möglicherweise Allergene enthalten, die man nicht verträgt.

Es gibt Pulver-Lebensmittelfarben die vegan sind oder auch keine Milch- oder Sojarückstände enthalten. Darüber hinaus werden mittlerweile auch glutenfreie, vegane sowie für Diabetiker geeignete Pulver-Lebensmittelfarben hergestellt.

Wirksamkeit

Bei der Auswahl deiner Pulver-Lebensmittelfarbe solltest du darauf achten, welche Ergebnisse du mit den Farben erzielen kannst. Wird das Produkt mit dieser Farbe nur leicht eingefärbt oder ist das Resultat ein Lebensmittel mit intensiver Farbe?

Bei der Einschätzung der Wirksamkeit des Produktes helfen dir Kundenrezensionen. Vor allem auf Online-Marktplätzen, wie Amazon, hinterlassen Kunden und Kundinnen ihre Eindrücke und Erfahrungen, die sie mit der jeweiligen Pulverfarbe gemacht haben. In den Kommentaren erfährst du von anderen, wie zufrieden sie mit den Produkten waren und wie ergiebig die Farben sind.

Geschmack

Der Geschmack der Pulver-Lebensmittelfarben ist eines der wichtigsten Kaufkriterien. Wenn die Pulverfarbe nämlich nicht geschmacksneutral ist, kann sich das bedeutend auf das Endergebnis deines Lebensmittels auswirken und zwar dadurch, dass der Geschmack deutlich verändert wird.

Deshalb solltest du beim Kauf immer auf die Anmerkungen des Herstellers achten und überprüfen, ob die Pulverfarbe einen Geschmack hat. Sollte dies der Fall sein, empfehlen wir dir, sparsam mit dieser Farbe umzugehen, denn mit einer großen Menge der Lebensmittelfarbe kannst du den Geschmack deines Lebensmittels negativ beeinflussen.

Löslichkeit

Wenn du deine Pulver-Lebensmittelfarben miteinander mischen willst, um neue Farbkombinationen herzustellen, sollten diese auf jeden Fall in Alkohol löslich sein.

Wenn du auch Lebensmittel einfärben willst, die eine Fettbasis haben, wie es Schokolade oder Buttercreme sind, solltest du darauf achten, dass die Farbe fettlöslich ist.

In diesem Video erfährst du, wie du weiße Schokolade mit Pulver-Lebensmittelfarbe einfärben kannst und weshalb sich andere Arten von Lebensmittelfarbe dafür nicht eignen:

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Lebensmittelfarbe Pulver

Wie verwende ich Pulver-Lebensmittelfarbe?

Pulver-Lebensmittelfarbe wird am häufigsten für das Verzieren von Torten verwendet, beispielsweise für das Färben von Blüten, die als Dekoration auf Kuchen platziert sind. Diese Dekorationen kannst du einfach mit Farbpulver abpudern indem du mit einem Pinsel die Farbe auf das noch nicht ganz getrocknete Blütenblatt aufträgst.

Wenn du die Farbe auf eine bereits vollkommen getrocknete Dekoration aufträgst, wird das Ergebnis nicht so intensiv sein oder du wirst eine größere Menge an Farbpulver benötigen.

In diesem Video erfährst du nicht nur, wie du Tortendekoration herstellen kannst, sondern auch, wie du zum Verzieren Pulver-Lebensmittelfarbe richtig einsetzt:

Wenn du mit Pulver-Lebensmittelfarbe allerdings Teig einfärben willst, solltest du die Pulverfarbe direkt zu den trockenen Zutaten des Teiges geben und sie miteinander vermischen, danach folgst du wie gewohnt deinem Rezept.

Ist Pulver-Lebensmittelfarbe gesundheitsschädlich?

Grundsätzlich müssen alle Farbstoffe, bevor sie in Lebensmitteln verwendet werden dürfen, gemäß EU-Rechtsvorschriften für den Verkauf und Gebrauch zugelassen werden. Aus diesem Grund wirst du auf dem Markt, vor allem nicht in Supermärkten, Pulver-Lebensmittelfarben kaufen können, die die zuständigen EU-Institutionen nicht als sicher beurteilen.

Einige Pulver-Lebensmittelfarben enthalten jedoch Azofarbstoffe, die dafür bekannt sind, Allergien oder andere Nebenwirkungen auslösen zu können. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit hat deswegen beschlossen, dass alle Lebensmittel, die bestimmte Stoffe enthalten, welche möglicherweise negative Auswirkungen haben, gekennzeichnet werden müssen.

In der unten stehenden Tabelle findest du diejenigen Farbstoffe sowie deren E-Nummern, neben denen die Angabe “Kann Aktivität und Aufmerksamkeit bei Kindern beeinträchtigen” stehen muss, falls diese in Lebensmitteln enthalten sind.

Lebensmittelfarbstoff E-Nummer
Gelborange S E 110
Chinolingelb E 104
Azorubin E 122
Allurarot AC E 129
Tartrazin E 102
Cochenillerot A E 124

Wofür kann man Pulver-Lebensmittelfarbe alles einsetzen?

Pulver-Lebensmittelfarbe kann vielfältig eingesetzt werden. Am besten eignen sich Pulverfarben für das farbliche Verzieren von Dekorationen auf Kuchen. Man kann die Farben einfach über das Lebensmittel streuen oder mit einem Pinsel auftragen. Außerdem kann man die Pulver-Lebensmittelfarbe direkt zum Teig geben, damit der fertige Kuchen danach die gewünschte Farbe hat.

Viele nutzen diese Art von Farbe nicht nur für das Einfärben von Lebensmitteln sondern auch beispielsweise bei der Herstellung von Seifen oder Badebomben.

Lebensmittelfarbe Pulver-3

Mit Pulver-Lebensmittelfarbe kannst du sogar Seifen oder Badebomben einfärben.
(Bildquelle: unsplash.com / Heather Ford)

Solltest du deine Pulver-Lebensmittelfarbe für andere Zwecke verwenden wollen, wie z.B. die Herstellung von Seife, ist Vorsicht geboten. Einige Produkte können Farbrückstände auf der Haut hinterlassen. Lies dir deswegen vorher unbedingt die Anmerkungen des Herstellers durch.

Kann man Pulver-Lebensmittelfarben mischen?

Im trockenen Zustand können Pulver-Lebensmittelfarben nicht gemischt werden, um neue Farbkombinationen zu erzeugen. Wenn du beispielsweise rotes und blaues Farbpulver mischst, so bekommst du daraus leider kein Violett.

Allerdings kannst du die Farben in etwas Alkohol auflösen und sie dann miteinander vermischen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://eur-lex.europa.eu/legal-content/de/TXT/?uri=CELEX%3A32008R1333

[2] https://www.codecheck.info/news/Wie-gefaehrlich-sind-Farbstoffe-in-Lebensmitteln-138184

[3] https://www.meincupcake.de/shop/info/verschiedene-Lebensmittelfarben-im-Vergleich.html

[4] https://www.smarticular.net/lebensmittelfarben-natuerlich-selber-machen-pulver-fluessig/

[5] https://www.thekitchn.com/heres-a-guide-to-food-coloring-types-and-how-to-use-them-buying-guides-from-the-kitchn-213409

Bildquelle: dolgachov/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Lene ist gelernte Konditorin und hat im Anschluss Lebensmitteltechnologie studiert. Sie kennt sich nicht nur mit Süßspeisen bestens aus, sondern kennt auch die biochemischen Hintergründe des Backens. Mit ihren Texten möchte sie den Lesern bei der richtigen Auswahl von Küchenzubehör und Backmaterialien helfen.