Muffinförmchen Papier
Zuletzt aktualisiert: 9. Juni 2020

Muffinförmchen aus Papier sind beliebte Backformen für alle Hobby- und auch Profibäcker. Jeder kennt und liebt es: den Geruch von frisch gebackenen Muffins. Traditionell werden Muffins ins Papierförmchen gebacken und es gibt mittlerweile etliche Varianten, in verschiedene Größen, Formen und Farben. Damit gibt es Muffin- und Cupcakeformen aus Papier für absolut jeden Anlass.

In unserem großen Muffinförmchen aus Papier Test 2020 erfährst du alles Wissenswerte über das Thema Muffin- und Cupcakeförmchen aus Papier und wozu du sie noch verwenden kannst. Wir stellen dir die verschiedenen Arten von Muffinformen aus Papier im Einzelnen vor und zeigen dir auf was du achten solltest, damit du die besten Papierförmchen für deine Muffins und Cupcakes finden kannst.




Das Wichtigste in Kürze

  • Muffinförmchen aus Papier gibt es in etlichen Größen, Farben, Formen und Mustern. Die meisten Papierförmchen werden zum Backen in ein Muffinblech gestellt, damit sie ihre Form behalten. Förmchen aus Pappe oder Starkpapier stehen auch eigenständig und sind ohne Muffinblech verwendbar.
  • Mit Muffinförmchen aus Papier kannst du eine Vielzahl an Gerichten zubereiten. Abgesehen von Muffins und Cupcakes, eignen sich auch herzhafte Gerichte wie Quiche für die Muffinformen aus Papier.
  • Muffins kommen ursprünglich aus den USA, doch sind heute auf der ganzen Welt und vor allem in Deutschland sehr beliebt.

Muffinförmchen aus Papier Test: Favoriten der Redaktion

Die besten Standard Muffinförmchen aus Papier

Die Muffinformen aus Papier von Kaiser werden im Set von 200 Stück geliefert und haben einen oberen Durchmesser von 7 cm und einen unteren Durchmesser von ca 4,5 cm. Die Höhe beträgt ca. 3,5 cm. Die Förmchen sind in einem klassischen Weiß und halten hohe Temperaturen aus.

Der Hersteller wirbt damit, dass das Papier sehr hochwertig und leicht ablösbar, sowie fettdicht ist. Damit sind die Förmchen sowohl für süße, als auch herzhafte Muffins geeignet. Die Größe ist zudem für normale Muffinbleche passend. Wenn du Muffinförmchen ohne viel Schnickschnack suchst, sind diese ideal für dich.

Die besten Mini Muffinförmchen aus Papier

Die Mini-Papierförmchen von Birkmann kommen in einem Set von 200Stück geliefert. Das Set beinhaltet 5 verschiedene Farben und Muster: Rot gepunktet, orange gepunktet, gelb gestreift, grün gepunktet und blau gestreift. Die Muffinpapiere besitzen die Abmessung 4,2 x 4,2 x 2,5 cm, und sind somit ideal als kleine Variante der Muffinform aus Papier geeignet.

Mit diesen Papier Förmchen kannst du nicht viel verkehrt machen, da die 5 unterschiedlichen Farben gute Abwechslung bieten. Der Hersteller wirbt mit einem fettdichtem Papier, was wichtig ist damit keine Fettflecken durch das Papier schimmern. Außerdem ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar.

Die besten Muffinförmchen aus Papier in Tulpenform

Die Barabum Tulpen-Backförmchen aus Papier werden im Set von 100 Stück geliefert. Sie sind mit einem stromlinienförmigen Blumenmuster bedruckt in den Farben Braun und Weiß. Die Tulpenförmchen sind aus fettdichtem Papier und halten Temperaturen von bis zu 425 Grad Celsius stand. Der Durchmesser der Papierförmchen beträgt 5 cm und die Höhe 8 cm.

Die Tulpenformen heben sich durch ihr schönes Design hervor, was den Förmchen einen attraktiven Kunsthandwerker-Look verleiht. Sie sind damit optimal geeignet für Brautpartys, Babypartys, Geburtstagsfeiern, und andere Events. Möchtest du gerne Cupcakes backen, sind diese Förmchen ideal, da durch die Höhe von 8 cm genug Platz für das Topping bleibt.

Die besten Cupcake Wrapper

Die Cupcake Wrapper von LEADSTAR werden im Set von 50 Stück geliefert. Die Cupcake Wrapper sind aus Pearlecent-Art-Paper in der Farbe Weiß. Der untere Durchmesser beträgt 5 cm, während der obere Durchmesser 8 cm, und die Höhe 5 cm beträgt. Die Papierformen müssen selbst zusammen gesteckt werden.

Durch die lasergeschnitten Ausstanzungen sehen die Cupcake Wrapper sehr edel aus und sind somit perfekt für Hochzeiten, Taufen, Jubiläum, Verlobungen oder Geburtstage geeignet. Die Wrapper sind nicht für das Backen im Ofen geeignet und lediglich Dekoration, in welche fertig gebackene Muffins gestellt werden. Sehr elegant sehen die Wrapper um Cupcakes aus, also Muffins welche noch ein Topping besitzen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Muffinförmchen aus Papier kaufst

Wofür kann ich Muffinförmchen aus Papier verwenden?

Muffinformen aus Papier werden normalerweise zum Backen von Muffins verwendet. In den Papierförmchen lassen sich eine Vielzahl von Muffinrezepten, als auch Cupcakes herstellen. Der Unterschied von Cupcakes zu Muffins ist das sogenannte Topping.

Dieses besteht meistens aus Sahne oder Buttercreme, wodurch die Cupcakes wie kleine Torten aussehen. Meistens werden Muffinförmchen aus Papier mit einem Muffinblech verwendet, welches dafür sorgt, dass die Muffins in Form bleiben und sich nicht ausdehnen.

Muffinförmchen Papier-1

Cupcakes haben im Unterschied zu Muffins ein Topping, wie beispielsweise aus Sahne oder Vanillecreme und werden meist in stabilen Pappförmchen gebacken.
(Bildquelle: pixabay.com / RitaE)

Kleine Muffinförmchen aus Papier können auch für Pralinen verwendet werden.

Kleine Muffinförmchen aus Papier können auch für Pralinen verwendet werden. Du kannst in eine Muffinform aus Papier auch zur Zubereitung von Windbeutel oder Zimtschnecken verwenden.

Je nach Beschaffenheit des Papiers, eignen sich auch Kartoffeln oder Quiche dafür. Für die Zubereitung von Eiern, sollte darauf geachtet werden, dass die Papierform fettresistent ist, aufgrund des hohen Fettgehalts des Eis. Besser eignen sich hierfür Muffinformen aus Pappe.

Welche Vorteile haben Muffinförmchen aus Papier?

Den größten Pluspunkt zu anderen Materialien haben Muffinförmchen aus Papier wohl in ihrer Optik. Es gibt sie in zahlreichen Größen und Farben, mit verschiedenen Mustern und Verzierungen. Teilweise gibt es auch ausgefallenere Formen, wie die Herzform oder Tulpenform. Außerdem spart man sich das teils lästige reinigen der Muffinförmchen mit Formen aus Papier.

Durch die Vielfalt an Produkten und somit Möglichkeiten sind die Muffinformen aus Papier sehr beliebt. Sie sind meist relativ günstig und man muss sich nicht darum sorgen die Backformen wiederzubekommen, wenn man diese als Gastgeschenk mitbringt.

Was kosten Muffinförmchen aus Papier?

Grundsätzlich sind Muffinformen aus Papier ziemlich günstig. Will man eine einfache Variante haben gibt es schon 72 Stück für knapp 1 €. Selbst die teureren Varianten, wie die Tulpenform, oder Muffinformen mit speziellen Mustern kosten nicht mehr als 0,10 € – 0,20 € pro Form.

Je größer das Set, desto günstiger sind die Muffinförmchen aus Papier.

Wo kann ich Muffinförmchen aus Papier kaufen?

Muffinförmchen aus Papier gibt es in zahlreichen Supermärkten, Non-Food Filialen, Haushaltswarengeschäften, als auch in vielen Online-Shops zu kaufen. Nach unserer Recherche werden die meisten Kuchenformen in folgenden Online-Shops verkauft:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • real.de
  • ikea.de
  • meincupcake.de

Die Muffinförmchen aus Papier, die wir dir vorstellen sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Online Shops versehen. Wenn du also eine Muffinform aus Papier siehst, die dir gefällt, kannst du direkt zuschlagen.

Welche Alternativen gibt es zu Muffinformen aus Papier?

Alternativen zu Muffinförmchen aus Papier gibt es Zahlreiche. Zunächst gibt es auch Muffinformen aus Pappe, die somit etwas stabiler und fettresistenter sind. Es gibt aber auch Muffinformen aus Silikon, und auch ein Muffinblech aus Edelstahl oder Blech. Nachteil haben die Silikon und Blechformen, dass die Optisch natürlich nicht so schön hervorstechen wie ausgefallene Papier- oder Pappeformen. Die Vor- und Nachteile haben wir dir hier in einer Tabelle zusammengefasst.

Material Vorteil Nachteil
Pappe Stabiler als Papier, dadurch auch ohne Muffinbackblech verwendbar, Fettresistenter als Papier Etwas teurer als Papier
Silikon Wiederverwendbar, einfache Reinigung Unerwünschte Geruchbildung bei niedriger Qualität
Blech Langlebig, Hoch erhitzbar Muss eingefettet werden

Hat man beispielsweise ein Muffinblech zu Hause will aber auf den Optischen Vorteil von Papierförmchen nicht verzichten, eignen sich dazu Cupcake-Wrapper.

Muffinförmchen Papier-2

Cupcake-Wrapper wirken durch die ausgestanzten Verzierungen sehr elegant. Sie sind nicht zum Backen und nur zum Dekorieren der Muffins und Cupcakes geeignet.
(Bildquelle: unsplash.com / thedmcsa )

Cupcake-Wrapper sind elegante Papierförmchen, die mit Spitzenverzierungen oder ausgestanzten Ornamenten erhältlich sind. Da die Cupcake-Wrapper nicht zum backen geeignet sind, werden die fertigen Muffins oder Cupcakes vor dem Servieren hin die Formen hineingestellt. Geht man vorsichtig mit den Förmchen um, sind diese sogar wiederverwendbar.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Muffinförmchen aus Papier vergleichen und bewerten

Größe

Die gängigste Größe der Papierförmchen für Muffins und Cupcakes sind ca. 5 cm Durchmesser. Es gibt sie aber ebenso in Mini-Formen, sowie XL Größen. Die gängige XL Größe ist 8,5 cm Durchmesser, kann aber auch 10 cm betragen. Miniformen gibt es ab 2,5 cm Durchmesser, wobei es auch hier immer Abweichungen geben kann. Die Höhe ist individuell meist zwischen 3 und 6 cm, bei den Jumbo Muffinförmchen etwas höher.

Welche Größe für dich die Richtige ist, kommt auf den Anlass an. Willst du normale Muffins oder Cupcakes backen, eignen sich die normalen oder XL Größen gut dafür. Wenn du auch Pralinen oder Ähnliches darin herstellen willst, sind die kleineren Formen besser geeignet. Auch für Baby-Shower Partys sind die Mini Muffinformen aus Papier sehr beliebt.

Farbe/Muster

Der Vorteil von Papiermuffinförmchen ist das ansprechende Aussehen. Es gibt sie in zahlreichen Farben und Mustern, sodass für jeden Anlass etwas dabei ist.

Die normalen Muffinförmchen aus Papier sind weiß, es gibt aber mittlerweile auch viele farbige Cupcakeformen im Handel mit Punkten oder Streifen, oder weiteren Mustern.

Es gibt Muffinförmchen aus Papier mit so vielen umfangreichen Mustern, dass es für jeden Anlass welche zu finden gibt. Egal ob Weihnachten, Ostern, Valentinstag, Muttertag oder Halloween, für alle Anlässe gibt es passende Muffinförmchen. Es gibt auch einige für Kindergeburtstage wie mit Einhörnern bedruckt, Dinos oder speziellen Lizenzmustern wie von Star Wars oder Disney.

Muffinförmchen Papier-3

Muffinförmchen gibt es mittlerweile in so vielen Farben und Mustern, dass für jeden Anlass die Richtigen zu finden sind.
(Bildquelle: pixabay.com / bluemorphos)

Form

Neben den normalen runden Muffinförmchen, gibt es noch Weitere und zum teil außergewöhnlichere Formen.

  • Tulpenförmchen sind schön geschwungene Muffinförmchen. Sie entstehen aus leichtem, übereinander geschlagenem Papier, welches oben zu spitzen Ecken zusammenläuft. Damit erhalten sie die typische Tulpenform. Die Form ist sehr beliebt für Cupcakes, da sie aufgrund der Höhe genug Platz für das Topping oben bildet.
  • Herzformen sind Papierförmchen in Form eines Herzens, welche die Muffins in Herzform erstrahlen lassen. Wenn man die Formen mit einem Muffinblech verwendet, passen die herzförmigen Muffinförmchen in gängige Muffinbleche hinein. Sie sind sehr beliebt für romantische Anlässe, wie Valentinstage, Jahrestage oder Hochzeiten.
  • Quadratische Muffinförmchen aus Papier sind eher selten, aber auch vorhanden. Nachteil ist, dass diese nicht immer in ein Muffinblech hineinpassen, und man darauf achten sollte, dass diese Formen aus festen standhaften Papier oder Pappe bestehen. Vorteil ist bei den eckigen Muffinformen, dass sie durch ihre ungewöhnliche Form Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Außerdem eignen sie sich auch gut für die Herstellung von Pralinen.
  • Stern- und Blumenformen zählen wohl zu den außergewöhnlichsten Muffinformen. Sie sind eher selten zu sehen und beliebt für Kindergeburtstage und andere Feierlichkeiten. Durch die außergwöhnliche Form sehen sie sehr ansprechend aus, sind aber auch schwieriger in der Handhabung. Durch die ungleichmässige Teigverteilung, kann es zu einem ungleichmäßigen Backergebnis kommen.

Trivia: Wissenswerte Fakten über Muffinförmchen Papier

Wie viel Teig darf ich in eine Muffinform aus Papier füllen?

Wie viel Teig du in die Muffinform füllen kannst, ist abhängig von der Größe der Form. Meistens ist im Rezept angegeben für wie viele Muffins die Menge ausreicht. Hast du eine durchschnittlich größe Muffinform, kannst du dich daran gut orientieren.

Füllst du zu wenig Teig in die Muffinförmchen werden die Muffins zu klein und wenn du zu viel Teig einfüllst, besteht die Gefahr, dass der Teig überläuft. Bei instabilen Papierförmchen ist außerdem darauf zu achten, diese nicht zu voll zufüllen, da diese sich sonst ausdehnen, verformen und überlaufen.

Wenn du dir nicht sicher bist, dann fülle die Muffinförmchen immer zu 2/3 voll.

Was kann ich außer Muffins in einer Muffinform aus Papier backen?

Obwohl in einer Muffinform klassich Muffins oder Cupcakes gebacken werden, kann man auch andere Rezepte darin backen.Muffinförmchen aus Papier eignen sich auch gut für die Zubereitung von anderen süßen Speisen, wie Windbeutel oder Zimtschnecken.

Es gibt aber auch herzhafte Rezepte, die du in Muffinförmchen aus Papier backen kannst. Wir haben dir ein Video mit 3 Rezepten herausgesucht, unter anderem Mini Cheeseburger, eine Mini Quiche und ein Schinken-Ei Rezept. Viel Spaß beim Nachkochen.

Kann ich Muffinförmchen aus Papier wiederverwerten?

Aufgrund der Beschaffenheit des Papiers kann man diese Muffinförmchen nicht wiederverwerten. Auch Muffinformen aus Pappe sind nicht für die Wiederverwendung geeignet. Wenn du darauf wert legst, die Muffinförmchen erneut zu verwenden, dann solltest du auf andere Formen wie aus Silikon zurückgreifen.

Cupcake-Wrapper sind elegante Muffinpapiere die ausschließlich zur Dekoration der Cupcakes dienen.

Cupcake-Wrapper, die nicht zum backen und nur zur Deko der Cupcakes oder Muffins dienen, kann man hingegen mehrfach verwenden. In diese eleganten Papierförmchen mit Spitzenverzierungen werden die fertigen Muffins oder Cupcakes vor dem Servieren hineingestellt.

Voraussetzung ist allerdings, dass das Gebäck nicht zu fettig ist, und die Cupcake-Wrapper nach dem Herausnehmen des Muffins noch gut aussehen.

Kann ich Muffinförmchen aus Papier selbst herstellen?

Du kannst Muffinförmchen aus Papier auch selbst herstellen. Dabei solltest du darauf achten, dass das Papier backfest ist, weshalb dafür auch gerne Backpapier verwendet wird.

Anleitung:

  1. Schneide eine runde Form aus dem Papier aus. Wenn du 5 cm Durchmesser wünscht, schneide einen Kreis von ca. 12 – 15 cm Durchmesser aus
  2. Suche ein Glas oder Ähnliches, welches einen Durchmesser von ca. 5 cm besitzt.
  3. Drücke das Backpapier in Falten um das Glas herum
  4. Verwende die selbst gemachten Muffinförmchen am besten mit einem Muffinblech, da sie sonst sehr instabil sind.

Für das Basteln von Tulpenformen für Muffins und Cupcakes, haben wir dir eine Anleitung rausgesucht:

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] http://www.papierfoermchen.de/

[2] https://de.wikihow.com/Cupcakes-backen

[3] https://www.toppits.de/de/wie-du-muffinfoermchen-aus-toppits-backpapier-machen-kannst-605.html

Bildquelle: Furofelix/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Lene ist gelernte Konditorin und hat im Anschluss Lebensmitteltechnologie studiert. Sie kennt sich nicht nur mit Süßspeisen bestens aus, sondern kennt auch die biochemischen Hintergründe des Backens. Mit ihren Texten möchte sie den Lesern bei der richtigen Auswahl von Küchenzubehör und Backmaterialien helfen.