Spritztüllen

Spritztüllen verleihen Cupcakes und Torten ihren Charme. Denn durch Spritztüllen kannst du diverse Gerichte schön verzieren. Du kannst beim Dekorieren ganz kreativ werden, denn bei der großen Auswahl an Formen von Spritztüllen ist für jeden was dabei. Spritztüllen sind sowohl für Profi-Bäcker, als auch für Hobby-Bäcker sehr gut geeignet.

In unserem Spritztüllen Test 2019 stellen wir dir Spritztüllen vor. Außerdem gehen wir auf die Vor- und Nachteile ein und geben dir auch Tipps für den richtigen Umgang beim Spritzen. So wollen wir dir die Kaufentscheidung und auch das Dekorieren so leicht wie möglich machen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit Spritztüllen kannst du deine Torten, Kekse oder Cupcakes einzigartig dekorieren. Durch die verschiedenen Formen kannst du alle möglichen Muster gestalten.
  • Es gibt Spritztüllen mit Adapter, aber auch welche ohne. Wobei die Handhabung mit Adapter praktischer ist.
  • Das perfekte Ergebnis erzielst du nur mit Übung. Je öfter du mit der Spritztülle arbeitest, desto schöner wird es am Ende ausschauen.

Spritztüllen Test: Favoriten der Redaktion

Die besten Kunststoff-Spritztüllen

Das Spritztüllenset von Kaiser beinhaltet 7 verschiedene Tüllen und einen Spritzbehälter, der 200ml fassen kann. Die Spritztüllen bestehen aus Kunststoff und sind für die Spülmaschine geeignet.

Dieses Spritztüllenset ist das Richtige für dich, wenn du auf der Suche nach einem Set mit leichter Handhabung bist. Mit der Garnierspritze ist es ganz leicht, diverse Gerichte zu verzieren. Außerdem kannst du sie einfach mit einer Hand bedienen.

Das beste Spritztüllenset mit Adapter

Dieses Set von Wenburg umfasst 6 Spritztüllen, einen Spritzbeutel aus Silikon und einen Adapter. Die Spritztüllen bestehen aus Edelstahl und sind somit spülmaschinenfest. Der Spritzbeutel ist 35cm lang.

Mit diesem Set kannst du viele Formen erzeugen, zum Beispiel Blumen oder Sterne. Die Spritztüllen bestehen aus hochwertigem Edelstahl, wodurch sie lange halten, rostfrei und geschmacksneutral sind.

Das beste Allround-Spritztüllenset

Dieses Set von Gyvazla besteht aus 50 Edelstahlspritztüllen, 10 Einweg-Beuteln und 2 Adaptern. Außerdem sind auch eine Reinigungsbürste, Silikon-Cupcakeformen und weitere Backutensilien inkludiert.

Wenn du ein Backanfänger bist, ist dieses Set gut für dich geeignet, weil es aus sehr vielen Backwerkzeuge besteht und dich optimal ausstattet. Dadurch, dass eine Reinigungsbürste dabei ist, kannst du deine Spritztüllen ganz leicht reinigen. Außerdem wirbt Gyvazla mit einer Zufriedenheitsgarantie, bei der du den Preis komplett zurückerstattet bekommst, wenn du nicht zufrieden mit dem Produkt bist.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Spritztüllen kaufst

Was sind Spritztüllen?

Spritztüllen sollten im Inventar eines jeden Hobby-Bäckers oder Hobby-Kochs sein. Spritztüllen können dir helfen, beim Backen oder Kochen schöne Formen herzustellen und Teigwaren oder Torten schön zu verzieren.

Du kannst deine Spritztülle nicht nur beim Backen einsetzen, sondern auch beim Kochen.

Zum Beispiel kannst du Mayonnaise in die Spritztüte geben, durch die Spritztülle erhält die Mayonnaise dann eine schöne Form. So kannst du Gerichte ganz schnell verfeinern. Außerdem kannst du Spritztüllen verwenden um Herzoginenkroketten, die für ihre Form bekannt sind, selbst herzustellen.

Spritztüllen-1

Spritztüllen ermöglichen es dir, deine Cupcakes ganz unterschiedlich zu dekorieren.
(Bildquelle: unsplash.com / Matthew Huang)

Manche Backshops bieten spezielle Spritztüllen-Kurse an. In diesen Kursen erfährst du welcher Spritzbeutel der richtige für dich ist und wie du richtig damit umgehst. Außerdem lernst du auch bestimmte Techniken, damit du Torten und Cupcakes schön durch Spritztüllen dekorieren kannst.

Wo kann ich Spritztüllen kaufen?

Spritztüllen kannst du in speziellen Back- und Kochgeschäften, in manchen Supermärkten und auch online kaufen.

Zum Beispiel hier:

  • amazon.de
  • meincupcake.de
  • eduscho.at

Welche Arten von Spritztüllen gibt es?

Spritztüllen gibt es in verschiedenen Materialien. Die gängigsten Materialien sind Edelstahl, Metall und Kunststoff. Die Kunststoff-Variante wird eher von Hobby-Bäckern verwendet, da das die günstigere Option ist.

Es gibt viele verschiedene Formen und Größen von Spritztüllen. Zum Beispiel gibt es Sterntüllen, russische Spritztüllen, Rosentüllen, Lochtüllen und noch viele mehr. Bei der Größe musst du bedenken, wie präzise du dein Endergebnis haben möchtest.

Egal welche Form du haben möchtest, du findest bestimmt eine passende Spritztülle.

Wenn du etwas auf Torten schreiben willst solltest du zu Lochtüllen greifen. Möchtest du lieber Blüten und Blumen formen, sind russische Spritztüllen für dich geeignet.

Spritztüllen-2

Die Swirl-Technik wird klassisch bei Cupcakes eingesetzt.
(Bildquelle: unsplash.com / Conor Brown)

Profi-Bäcker verwenden Sterntüllen, um eine spezielle Technik bei der Dekoration von Cupcakes anzuwenden, den sogenannten Swirl. Bei Sterntüllen gibt es offene, aber auch welche die geschlossener sind. Geschlossene Sterntüllen erzeugen ein noch genaueres Ergebnis.

Welche Alternativen gibt es zu Spritztüllen?

Solltest du keine Spritztülle und auch keinen Spritzbeutel zur Hand haben, kannst du ganz einfach kleine Spritzbeutel selbst machen. Diese Mini-Spritzbeutel erzeugen dann ein ähnliches Ergebnis, wie das von einer Lochtülle mit einem kleinen Durchmesser.

Je nachdem, ob du eine leichte Masse (z.B. Schlagobers) oder eine schwerere Masse (z.B. Teig) hast, gibt es 2 Möglichkeiten.

Masse Methode
Schlagobers Backpapier
Teig Gefrierbeutel

Backpapier-Methode:

  1. Zuerst musst du das Backpapier quadratisch zuschneiden. Die Seiten sollten in etwa 25cm lang sein, wenn du mehr Masse hast kannst du sie auch länger lassen.
  2. Anschließend musst du das Quadrat diagonal falten, sodass eine dreieckige Form entsteht.
  3. Nun liegen zwei Dreiecke übereinander, die du jetzt mit einem Messer auseinander schneiden musst, allerdings müssen die Dreiecke weiterhin aufeinander liegen.
  4. In diesem Schritt musst du das Dreieck so vor dich hinlegen, dass die Spitze zu dir zeigt. Dann nimmst du die linke Spitze des Dreiecks und legst sie nach innen gerollt auf die Spitze des Dreiecks, sodass ein Kegel entsteht. Jetzt nimmst du die rechte Spitze des Dreiecks und rollst sie über den Kegel, bis alle 3 Spitzen übereinander liegen.
  5. Wenn die 3 Ecken übereinander liegen, musst du sie nach innen falten. Dadurch entsteht ein Trichter. Damit die ganze Arbeit nicht umsonst war, solltest du die Ecken mit Klebeband im Trichter ankleben, oder mit einer Büroklammer befestigen.
  6. Wenn du den Trichter fertig befüllt hast, kannst du die Spitze abschneiden, um mit dem Dekorieren loszulegen. Wenn du fein dekorieren willst, solltest du weniger von der Spitze abschneiden. Wenn du nicht so fein dekorieren willst kannst du wiederum mehr abschneiden.

Gefrierbeutel-Methode: 

  1. Gib einen Gefrier- oder Frischhaltebeutel in ein hohes Gefäß.
  2. Befülle den Beutel mit Masse und verschließe anschließend den Beutel.
  3. Eine Spitze des Beutels muss nach unten zeigen. In diese Ecke drückst du den Teig, sodass ein Kegel entsteht. Bei Gefrierbeuteln musst du darauf achten, nicht zu fest zu drücken, da der Beutel sonst reißen könnte
  4. Jetzt kannst du die Spitze abschneiden. Auch hier gilt: Je nachdem wie fein du arbeiten willst, brauchst du entweder eine kleinere oder größere Öffnung.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Spritztüllen vergleichen und bewerten

Damit es dir leichter fällt, eine Entscheidung zu treffen, haben wir dir die Faktoren rausgesucht, die du bei deiner Kaufentscheidung beachten solltest:

In den nächsten Absätzen werden wir dir aufzeigen, was bei den jeweiligen Kaufkriterien zu beachten ist, um dir die Entscheidung ein wenig leichter zu machen.

Spritztülle mit/ohne Adapter

Wenn du Cupcakes oder Torten mit Toppings aus Schlagobers oder Buttercreme verzieren möchtest, musst du diese Toppings spritzen. Dafür benötigst du einen Spritzbeutel und Spritztüllen. Den Beutel musst du mit der Tülle verbinden. Hier gibt es zwei Varianten: Spritzbeutel mit und Spritztülle ohne Adapter.

Spritztülle mit Adapter:

Den Spritzbeutel mit der Spritztülle durch einen Adapter zu verbinden, ist die praktischste Möglichkeit.

Der große Vorteil von Adaptern ist, dass du die Tülle wechseln oder neue Masse einfüllen kannst, ohne einen neuen Beutel verwenden zu müssen.

Du musst lediglich beachten, dass dein Adapter weder zu groß, noch zu klein für deine Tülle ist. Sonst könntest du den Verbindungsvorgang nämlich nicht durchführen.

Mehrweg-Spritzbeutel haben meistens schon eine Öffnung für Adapter. Einweg-Spritzbeutel aber nicht. Um das zu ändern musst du die Spitze abschneiden, allerdings nicht zu viel. Falls die Öffnung zu klein für den Adapter ist kannst du sie noch immer vergrößern.

Den inneren Teil des Adapters musst du in den Beutel schieben, bis er unten durch die Öffnung geht und wieder unten sichtbar ist.

Ein Adapter besteht aus zwei verschiedenen Teilen.

Dann kannst du die Tülle von außen auf das Adapterteil aufsetzen. Am Ende musst du den äußeren Teil vom Adapter über die Tülle stülpen und festdrehen, dann sind Spritzbeutel und Spritztülle gut miteinander verbunden.

Spritztülle ohne Adapter:

Diese Variante gilt eher als Notlösung, um den Spritzbeutel mit der Spritztülle zu verbinden. Hierfür wird die Tülle direkt durch den Spritzbeutel durchgeführt, bis die Tülle herausschaut. Eventuell musst du auch hier die Öffnung der Spitze durch Abschneiden vergrößern. Der Spritzbeutel und die Tülle sollten eng aneinanderliegen, sodass möglichst keine Masse austritt.

Material

Wie bereits weiter oben erwähnt, gibt es Spritztüllen aus verschiedenen Materialien.

Edelstahl, Metall und Kunststoff kommen am häufigsten vor.

Spritztüllen aus Edelstahl oder Metall sind sehr robust und auch langlebig. Wobei Metall schneller rostet als Edelstahl. Für Kunststoff-Spritztüllen spricht der Preis, denn der ist niedriger als bei Metall- oder Edelstahltüllen. Deswegen sind Kunststoff-Spritztüllen vor allem bei Hobby-Bäckern beliebt, die die Tüllen nicht so häufig verwenden.

Metall- und Edelstahltüllen:

Vorteile
  • robust
  • langlebig
Nachteile
  • teurer als Kunststoff
  • Metall rostet schnell

Form und Größe

Dass es viele verschiedene Formen gibt, konntest du bereits weiter oben lesen. Je nachdem, welche Form du bei deinem Topping erzielen möchtest, musst du eine andere Spritztüllenform wählen. Sehr bekannt sind russische Spritztüllen, mit denen du diverse Blüten- und Blumenarten gestalten kannst.

Spritztüllen-3

Mit russischen Spritztüllen kannst du ganz leicht Blumen-Cupcakes gestalten.
(Bildquelle: unsplash.com / Ana Tavares)

Bei der Größe musst du dir überlegen, wie präzise du deine Toppings haben möchtest. Willst du sehr detailreich arbeiten, sind Tüllen mit kleineren Durchmessern praktischer, willst du nicht so genau ins Detail gehen, bieten sich größere Spritztüllen an.

View this post on Instagram

Guten Morgen meine Lieben, hier kommt endlich das langersehnte Gewinnspiel 😁 Und wieder möchte ich mich herzlichen bei euch bedanken, für die zahlreichen ❤, die lieben Kommentare und natürlich die 4000, die meine Backwerke verfolgen 🎉 🎁🎁GEWINNSPIEL🎁🎁 • • • Dieses mal hab ich mir auch was für meine Backfans überlegt 😁 Zu gewinnen gibt es: •Russische Tüllen Aufsätze •Rüschen Spritztüllen und •Kugel Spritztülle. •Dazu lege ich noch vier Motivkekse mit einem Namen, zum naschen und probieren 😋 Die beliebtesten Spritztüllen für alle Dekorationen und Muster. Die Tüllen können für Cupcakes, Kuchen, Kekse oder Plätzchen verwendet werden. Ihr könnt unzählig viele Rosen, Tulpen und Blütenblätter kreieren. Wie ihr am Gewinnspiel teilnehmen könnt? #📸 Folgt mir @lydii89 #📸 Hinterlasst ein ❤ für dieses Foto. #📸 Markiere 3 Freunde, die sich über die Backutensilien ebenfalls freuen würden 😁 #📸 Hinterlasst hier ein lieben Kommentar. #📸 Wer sich eine doppelte Gewinnchance sichern möchte, der teilt das Ganze mit Markierung noch in seiner Story💞 (kein Muss) Bis zum 16.10.19 habt ihr Zeit ⏰ Meine Daumen sind gedrückt 🥰 Das Gewinnspiel beginnt heute und endet am 16.10.19 um 23:59Uhr.🤩 Mitmachen kann jeder, über 18 Jahre und mit Wohnsitz in Deutschland. Wichtig: alle Kriterien müssen erfüllt sein. Der Gewinner wird unter allen Kommentaren dieses Beitrages von mir ausgelost und nach Ablauf per PN benachrichtigt und in meiner Story veröffentlicht. Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Instagram und wird in keiner Weise von Instagram gesponsert, organisiert und unterstützt. Der Gewinn kann nicht Bar ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. #dankesagen #fröhlich #motivkekse #kekse #backutensilien #spritztüllen #tüllen #cupcakes #gewinnspiel #fondant #hobbybäckerin #cakedesign #cakeblogge #geschenkidee #geburtstagsgeschenk #backenistliebe #gastgeschenke #backenmitliebe #cookiesfondant #backenmachtglücklich #instafood #instacake #instalove #tortenhannover #selbstgebacken #hannover #cakedecoratingen

A post shared by Lydia (@lydii89) on

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Spritztülle

Wie verwende ich eine Spritztülle?

Zuerst musst du die Spritztülle mit dem Spritzbeutel verwenden, entweder mit Adapter, oder ohne. Wie das genau geht, haben wir dir weiter oben beschrieben. Danach musst du den Spritzbeutel befüllen. Dafür musst du circa ein Drittel des Beutels oben umschlagen und dann die Masse einfüllen.

Ist die Masse eingefüllt, musst du den Beutel wieder umklappen und mehrmals eindrehen. Du musst ihn solange eindrehen, bis ein bisschen Creme austritt.

Nun musst du mit einer Hand (bei Rechtshändern die rechte) den oberen Teil des Beutels umgreifen und mit dem Ballen der Hand, die Masse von oben hinunterdrücken. Wenn der Inhalt weniger wird, ist es zu empfehlen den Beutel neu einzudrehen, damit der Druck im Beutel nicht verloren geht.

Mit der anderen Hand musst du die Spritztülle führen. Je nachdem welche Form du erzielen möchtest, musst du die Spritztülle anders führen.

Spritztüllen-4

Rechtshänder führen die Tülle mit der linken Hand und Linkshänder mit der rechten Hand.
(Bildquelle: pixabay.com / stux)

Wenn du fertig mit dem Dekorieren bist, musst du die Spritztülle, den Adapter und den Spritzbeutel reinigen. Das kannst du mit Wasser machen, eventuell kannst du ein wenig Geschirrspülmittel hinzufügen. Solltest du einen Mehrweg-Spritzbeutel verwendet haben, musst du den nach der Reinigung trocknen lassen.

Einweg-Spritzbeutel müssen nicht gereinigt werden, sondern nur entsorgt. Allerdings ist es aus Nachhaltigkeitsgründen zu empfehlen, Mehrweg-Beutel zu nutzen.

Welche Tipps gibt es für die Verwendung von Spritztüllen?

Bei der Verwendung von Spritztüllen gilt das Motto „Übung macht den Meister“, je öfter du es übst, desto besser wirst du mit Spritztüllen umgehen können.Wenn du immer mit Buttercreme übst, kann das sehr teuer werden. Du kannst auch sehr gut mit Kartoffelpüree oder Frischkäse üben, um die Spritztechnik zu optimieren.

Außerdem solltest du darauf achten, dass dein Frosting, also deine Masse, nicht zu flüssig ist. Ist es zu dünnflüssig, könnte es sein, dass das Muster verschmiert oder in sich zusammenfällt. Grundsätzlich solltest du darauf achten, dass deine Masse ein bisschen fester ist, da kannst du gegebenenfalls noch ein wenig Milch hinzugeben, um es zu verflüssigen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.bildderfrau.de/kochen-backen/backschule/article212564261/Spritzgebaeck-Fleischwolf-Spritzbeutel.html

[2] https://www.idowa.de/inhalt.foodblog-zitronen-tarte-mit-baiser-sommerfrische-auf-der-zunge.e4aa3cb2-2f1d-498b-acfe-fd5d9b7df891.html

[3] https://www.stol.it/artikel/panorama/so-kommt-die-fuelle-in-die-faschingskrapfen-1

Bildquelle: Dolgachov/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Lene ist gelernte Konditorin und hat im Anschluss Lebensmitteltechnologie studiert. Sie kennt sich nicht nur mit Süßspeisen bestens aus, sondern kennt auch die biochemischen Hintergründe des Backens. Mit ihren Texten möchte sie den Lesern bei der richtigen Auswahl von Küchenzubehör und Backmaterialien helfen.